Crowdfunding: 3D Drucker für unter $300

Am 17. Mai 2014

3D Drucker sind in der letzten Zeit deutlich im Preis gesunken. Während es vor ein paar Jahren nur einige Drucker für mindestens fünfstellige Beträge auf dem Markt gab, haben Projekte wie der Makerbot dafür gesorgt dass 3D Drucker endlich erschwinglich werden. Dennoch sind sie für den normalen Haushalt immer noch deutlich zu teuer. Ein Crowdfunding-Projekt möchte hier aber den Preis drastisch nach unten korrigieren.

Ordentliche 3D Drucker bekommt man heutzutage bereits um die 1.000€, leider immer noch etwas zu teuer für viele Interessierte. Die Firma NewMatter will dies ändern und möchte mit ihrem Crowdfunding-Projekt MOD-t einen 3D Drucker für unter $300 anbieten!

Anders als bei „herlömmlichen“ 3D Druckern wie dem Makerbot bewegt sich hier nicht nur der Druckkopf, sondern auch die Plattform. Der Druckkoft wird beim MOD-t in der Höhe beweglich sein, den Rest macht dann die Plattform, die sich auf der X- und Y-Achse bewegen wird. Diese Bauweise soll unter anderem dafür sorgen dass der Preis so niedrig angesetzt werden kann und dadurch soll der Drucker auch besser wartbar sein falls mal ein Teil ausfällt, denn mit dieser Variante ist der 3D Drucker einfach nicht so kompliziert aufgebaut.

mod-t

Ein bisschen gedulden muss man sich dann aber doch noch, denn die Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo wird erst Ende Mai starten und dann wird dafür erst einmal die finanzielle Grundlage geschaffen um das Projekt zu realisieren. Ich bin mir aber sicher dass es bei dem Preis durchaus einige Interessenten geben wird und der Drucker dann in die Produktion gehen kann. Am 28. Mai startet das Projekt dann und derzeit kann man sich auf der Webseite mit seiner Emailadresse anmelden um noch einmal zum Projektstart erinnert zu werden, denn auch hier wird es für Early Birds eine limitierte Anzahl an noch günstigeren Geräten geben.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar