FBI: Selbstfahrende Autos sind eine Gefahr

Am 20. Juli 2014 von
singleimage

Einige Automobilhersteller arbeiten daran in wenigen Jahren selbstfahrende Autos anbieten zu können. Bisher hatten wir auch nur über die Vorteile gesprochen, das FBI sieht aber eine Gefahr in den autonomen Fahrzeugen.

Man setzt sich in ein Fahrzeug, nennt seinen Zielort und schon wird man auf direktem Wege hingefahren und kann sich entspannt zurücklehnen, so sehen es die Hersteller von autonomen Fahrzeugen, wie z.B. Google mit seinem selbstfahrenden Cityflitzer. In einem Bericht des FBI welches dem The Guardian in die Hände gefallen ist, ist aber eher von tötlichen Waffen die Rede und nicht von den Vorteilen die diese Fahrzeuge bringen. So sieht das FBI hier nur Vorteile für die bösen Jungs, denn die können dem Fahrzeug einfach ein Ziel durchgeben und es wird dort hin fahren und währendessen können sie sich darum kümmern die Verfolger zu beschießen. Autonome Fahrzeuge als perfekte Fluchtwagen? Das Fahrzeug von Google können sie wohl nicht damit gemeint haben, denn ich kann mir einfach nicht vorstellen dass sich jemand mit einer maximalen Reisegeschwindigkeit von nur 40km/h und dem knuffigen Aussehen eine Verfolgungsjagd mit dem FBI liefern wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar