Acer Chromebook 13 mit Tegra K1 vorgestellt *Update*

Am 13. August 2014 von
singleimage

Vor einigen Wochen stellte Acer sein Chromebook 11 mit Intel-Prozessor vor. Nun ist der große Bruder dran, das Acer Chromebook 13 mit dem Nvidia Tegra K1.

Acer gehört gehört zu den Vorreitern im Bereich der Chromebooks, denn neben Samsung haben die Taiwaner wohl die meisten Chromebooks im Programm. Das Acer Chromebook 13 bietet, wie der Name schon vermuten lässt, ein 13-Zoll Display. Vor einigen Wochen stellte Acer sein Chromebook 11 mit Intel-Prozessor vor. Nun ist der große Bruder dran, das Acer Chromebook 13 mit dem Nvidia Tegra K1. Acer gehört gehört zu den Vorreitern im Bereich der Chromebooks, denn neben Samsung haben die Taiwaner wohl die meisten Chromebooks im Programm.

Acer Chromebook 13

Das Acer Chromebook 13 bietet, wie der Name schon vermuten lässt, ein 13-Zoll Display. Dieses löst je nach Konfiguration mit HD (1.366 x 768 Pixel) oder Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf. Als Prozessor kommt der Nvidia Tegra K1 zum Einsatz, der 192-Core-Chip der Anfang des Jahres vorgestellt wurde. Acer gibt hier eine Akkulaufzeit von bis zu 13 Stunden an, definitv ein sehr guter Wert. Das Modell mit Full HD Display soll aber „nur“ 11 Stunden durchhalten, immer noch ein guter Wert.

Wer es ein wenig mobiler mag, der kann sich ja das Acer Chromebook 11 anschauen.

Es soll 279 US-Dollar (HD) bzw. 299 US-Dollar (Full HD) kosten. Ein Preis für Deutschland ist leider noch nicht bekanntgegeben worden, auch ist noch nicht bekannt wann Acer es nach Deutschland bringen wird.

Update: Auf der gamescom 2014 konnten wir einen ersten Blick auf das Acer Chromebook 13 werfen, hier unser Hands On Video:

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar