Dropbox: 1 TB Online-Speicher nur noch 10 Euro pro Monat

Am 27. August 2014 von
singleimage

Der Cloud-Speicherdienst Dropbox, welcher als State of the Art in Sachen Online-Dateiablage gilt, war bisweilen der mit Abstand teuerste Service in dieser Kategorie. Zwar hat Dropbox einige einzigartige Features, welche man bei anderen Diensten vergebens sucht, doch der enorme Preis bewegte viele Nutzer zum Wechsel.

Weshalb auch nicht, wenn Google Drive 1 TB Speicher für nur 10 USD pro Monat anbietet und MEGA sogar 50 GB gratis stellt. Dropbox hat sich bislang jedoch gut halten können, da sie vor einem Jahr eine weitreichende Marketing-Aktion gestartet haben, bei der es zu fast jedem neuen Smartphone 50 GB kostenlosen Speicher für den Zeitraum von einem Jahr gab. Dieses Jahr ist nun jedoch bald vorbei und Dropbox merkt, dass die Kunden zu günstigeren Alternativen wechseln.

Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis die Preise auch beim größten Cloud-Anbieter purzeln. Man entschied sich für ein einfaches Geschäftsmodell, das nur aus einem Paket besteht. Alles oder nichts. Pro oder Free. Wer Pro-Nutzer bei Dropbox werden möchte, kann dies nun für schlappe 10 Euro im Monat oder 99 Euro für ein gesamtes Jahr tun. Dazu gibt es dann 1 TB Online-Speicherplatz, erweiterte Zugriffsrechte bei Dateifreigaben (Passwortschutz und Verfallsdatum) sowie gegen einen geringen Aufpreis zusätzlich einen Dateiversionsverlauf für ein gesamtes Jahr. Daten können also nicht wie bisher 30 Tage sondern bis zu 365 Tage lang wiederhergestellt werden. Wer Lust auf ein Upgrade bekommen hat, kann hier mal vorbeisurfen.

Quelle: Caschys Blog

Autor :

Schreibe einen Kommentar