Apple stellt iPad Air 2 vor

Am 16. Oktober 2014

Soeben wurde auf der Apple Keynote das Apple iPad Air 2 vorgestellt. Das meiste wissen und kennen wir schon aus Leaks, doch nun ist es offiziell. Das iPad Air 2 ist mit nur 6,1 mm Höhe das derzeit dünnste Tablet auf dem Markt. In der Präsentation wurde stolz gezeigt, dass es nun noch dünner als ein Bleistift ist.

Doch trotz der Kompaktheit des Gerätes kommt es mit einem 40% schnelleren A8X-Chip, der sich um die Rechen- und Grafikperformance kümmert. Neben diesem Chip gibt es zudem die M8 Motion CPU, welche dafür sorgt, dass die Sensoren in Echtzeit bei einem geringen Stromverbrauch Informationen an Apps liefern können. Dadurch konnte man die Akku-Laufzeit laut Apple auf bis zu 10 Stunden erhöhen.

2608939_iPad_Air_2-5-660x439

Abgesehen von der Dünne des iPad Air 2 muss man zum Äußeren wohl nicht viel sagen. Der Mute-Switch wurde entfernt, dafür gibt es jetzt zwei Lautsprecher für besseren Video-Klang, den Touch ID-Sensor auf dem Homebutton und eine 8 MP iSight Camera, welche Videos mit 1080p aufnehmen kann. Ganz neu: Auch Panoramas, Burst Mode, Timelapse und Slow-Motion-Aufnahmen sind möglich. Auch das Retina-Display des iPad Air 2 wurde angepasst und hat jetzt keine Luftschicht mehr zwischen Panel und Glas, zudem ist es entspiegelt worden um ein noch klareres Bild zu bekommen.

2608941_iPad_Air_2-10-660x439

Das Betriebssystem wird in Version 8.1 ausgeliefert, welche nebenbei ab Montag auch für ältere iPhones und iPads erhältlich ist. Damit wird dann auch Apple Pay (online) auf dem iPad Air 2 unterstützt. Vorbestellen kann man das Gerät schon ab morgen, preislich fängt es bei 489 Euro in der WiFi-Only Version mit 16 GB an, 589 für 64 GB und 689 Euro für 128 GB. Wer LTE möchte, kann das iPad Air 2 mit 16 GB für 609 Euro bekommen. 64 bzw. 128 GB kosten auch hier je wieder 100 Euro mehr.

Autor :

Schreibe einen Kommentar