Apple Event: iPad Mini 3, iOS 8.1 und OS X Yosemite

Am 16. Oktober 2014 von
singleimage

Neben dem iPad Air 2 stellte Apple auf dem heutigen Event auch das iPad Mini 3 vor, welches jedoch nicht viel Aufmerksamkeit genießen durfte. Das Wichtigste zum iPad Mini 3 dürfte Touch ID sein, wodurch man nun auch seinen Fingerabdruck für Apple Pay verwenden kann. Vorbestellen kann man es schon ab morgen, beginnend ab 389 Euro für die 16 GB-Version nur mit WLAN, 64 GB für einhundert Euro mehr und für 589 Euro gibt es 128 GB. Sonst hat sich wohl nicht viel verändert, denn auch der A7-Chip bleibt weiterhin bestehen. Die alten iPads wurden dafür im Preis gesenkt und kosten nun 100 Euro weniger.

Das iOS 8.1-Update wird hingegen schon am Montag für alle iPhone und iPad-User mit kompatiblen Geräten ausgerollt. Damit möchte man die doch etwas nervigen Bugs aus iOS 8.0.2 beheben, die geliebte Camera Roll wiederbringen und das ganze auch noch an die iCloud anbinden. Mit dieser kann man nun nämlich alle Bilder synchronisieren, egal ob am iPad, iPhone oder am Mac aufgenommen. Sogar Windows und Linux werden über den Browser unterstützt. Was für uns eher weniger interessant ist: Mit iOS 8.1 am Montag kommt auch Apple Pay – in den USA. Wann wir in Europa damit rechnen können, wurde auf der Keynote nicht gesagt.

Und auch bei Apples Mac-Betriebssystem OS X Yosemite hat sich etwas getan. Schon heute wird das Update auf die finale Version für alle verfügbar sein und somit die Beta-Phase verlassen. Das Beste: Es ist kostenlos für jedermann erhältlich. Natürlich wird auch hier iCloud Drive Photos integriert. Die 5 GB des iCloud Drives werden dafür verwendet, wer mehr will, muss zahlen.

Autor :

Schreibe einen Kommentar