LG setzt auf Prozessor aus eigenem Haus

Am 24. Oktober 2014 von
singleimage

LG hat seinen ersten Anwendungsprozessor für Mobilgeräte vorgestellt. Dieser soll im neuen LG G3 Screen erstmals zum Einsatz kommen.

Nachdem Huawei und auch Samsung bei ihren Smartphones auf eigene Prozessoren setzen, hat sich nun auch LG dazu entschieden und mit dem NUCLUN einen eigenen Anwendungsprozessor vorgestellt, der auf die ARM big.LITTLE Technologie aufbaut. Dieser Achtkern-Prozessor (Octa-Core) bietet vier Kerne (ARM Cortex-A15) mit einer Taktrate von 1,5 GHz und vier Kerne (ARM Cortex A7) mit 1,2 GHz.

Das LG G3 Screen wird das erste Smartphone welches diesen Prozessor einsetzt. Es hat ein 5,9-Zoll Display mit einer Full HD Auflösung, 2GB Arbeitsspeicher, 32GB Speicher für den Benutzer, 13MP Kamera auf der Rckseite und 2,1MP Kamera vorne. Das LG G3 Screen ist derzeit aber nur für den koreanischen Markt vorgesehen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar