WhatsApp: Lesebestätigung kann bald deaktiviert werden

Am 11. November 2014 von
singleimage

Mit dem letzten Update des beliebten Messengers WhatsApp, welcher seit einiger Zeit zu Facebook gehört, haben sie sich bei den Nutzern nicht gerade beliebt gemacht. Das beim Facebook Messenger schon zur Tagesordnung gehörende Feature, welches anzeigt, dass der Nutzer die Nachricht gelesen hat, wurde nämlich auch in WhatsApp integriert.

Bisher gab es drei Modi bei WhatsApp: Noch nicht versendet, versendet und erhalten. Erhalten bedeutete jedoch nur, dass das Smartphone des Gegenüber die Nachricht empfangen hat. Wann und ob die Nachricht dann gelesen wurde, hat WhatsApp dem Nutzer vorenthalten. Mit dem neuen Update wurden nun aber die Haken nach dem Lesen der Nachricht blau. Das zeigt dann zwar noch immer nicht an, wann die Nachricht gelesen wurde, es zeigt jedoch an, ob sie überhaupt geöffnet wurde.

Vielen Nutzern hat das mehr als gar nicht gefallen. Viele haben sich gerade in den sozialen Medien endlos darüber aufgeregt. So sehr, dass sogar WhatsApp einen Schritt zurück macht und mit dem neuen Update, welches laut Pektas – einem Deutschen WhatsApp-Beta-Tester – sehr bald kommen wird.

Ab dann wird man vermutlich unter den Privatsphären-Einstellungen ein weiteres Feld finden, mit welchem man dann die Lesebestätigung ein für allemal deaktivieren kann. Tipp: Wen das ganze bei Facebook stört, der kann es mit einer Chrome-Extension deaktivieren.

via curved

Autor :

Schreibe einen Kommentar