Uber und Spotify werden Partnerschaft eingehen: Eigene Playlist streamen

Am 17. November 2014 von
singleimage

Zwei der spannenderen Startups der letzten Jahre sind Uber und Spotify. Und auch wenn die beiden Unternehmen ziemlich wenig miteinander zu tun haben, so gehen sie eine Partnerschaft ein und machen damit beide Dienste wesentlich attraktiver. Doch wie sieht das aus?

Die Idee ist, dass ihr euch mit der Uber App ein Auto bestellt und dort über einen Aux-Eingang eure Kopfhörer anschließen könnt. Nun könnt ihr über die Uber App eure Playlist von Spotify streamen und während der Fahrt in Ruhe eure Musik hören. Besonders interessant für Leute, die kein Freund von herkömmlichen Radiosendern sind.

Noch ist die Partnerschaft nicht bekannt gegeben, jedoch steht heute eine Pressekonferenz an, in der Spotify eine „one of its kind“-Neuerung ankündigt. Die abgebildeten Noten deuten auf eine Zusammenarbeit mit Spotify hin. Ich persönlich finde die Idee extrem cool, aber hierzulande müssen wir erst einmal abwarten, wie sich die rechtliche Situation um Uber verändert und ob es den Dienst in 2 Jahren hier überhaupt noch geben wird.

Quelle: TechNews

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar