Deutsche Bahn bietet ab 2016 kostenloses W-Lan in ICEs an

Am 3. Dezember 2014

Der Chef der Deutschen Bahn hat erfreuliche Nachrichten für jeden, der oft mit dem ICE unterwegs ist und nicht zufälligerweise eine HotSpot-Flatrate der Deutschen Telekom besitzt. Aktuell muss man nämlich 5 Euro für einen Daypass bezahlen, damit man auch im ICE surfen kann. Ab 2016 soll sich diese Situation aber ändern.

Denn ab 2016 soll in jedem ICE-Zug kostenfreies W-Lan zur Verfügung stehen. Dies stellt die Deutsche Bahn vor einige Herausforderungen, denn in einem ICE sitzen im Schnitt 900 Leute und wenn sich nur jeder zweite ins W-Lan einklinkt, dann muss die DB dafür sorgen, dass die Funkverbindung neben der Strecke so stark ist, dass sich 450 Geräte innerhalb weniger Sekunden von einer Funkzelle in die nächste verbinden kann. Hinzu kommt die hohe Reisegeschwindigkeit der Züge.

Ich muss sagen, dass ich finde, dass dieser Schritt viel zu spät kommt. Deutschland ist in solchen Dingen extrem rückständig und in die Technologie hätte man ruhig einige Jahre eher investieren können, aber besser spät als nie. Werdet ihr das Angebot nutzen?

Quelle: MobiFlip

Tags: | | | |
Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar