Gerücht: Moto S ist ein Nexus 6 mit besserer Hardware

Am 4. Dezember 2014

Mich persönlich hat das Nexus 6 ziemlich überrascht und auch wenn ich es ziemlich interessant finde, so wäre es aufgrund der Größe niemals eine Option für mich. Jedoch verkauft sich das Gerät in den USA aktuell wie geschnitten Brot. Grund genug für Motorola, dem Hersteller hinter dem Nexus 6, ein Spinoff auf den Markt zu bringen.

So geistern nämlich gerade Gerüchte durch das Internet, dass das amerikanische Unternehmen ein sogenanntes Moto S plant, quasi das Nexus 6, nur eben unter der Motorola-Flagge. Jedoch soll dieses noch bessere Hardware spendiert bekommen, was gar nicht so einfach ist, wenn man bedenkt, was für Power im Nexus 6 steckt.

So soll das 5,9 Zoll große Phablet eine Auflösung von 2K besitzen und einen Snapdragon 810 Quad-Core-Prozessor bekommen, der zusammen mit ganzen 4 GB Ram das Telefon antreibt. Soviel Leistung braucht auch genügend Akku und so will man dem Hardware-Monster ganze 4.000 mAh in Form eines Akkus verpassen. das hört sich gewaltig an und ich bin gespannt, ob sich diese Gerüchte bewahrheiten.

Quelle: Droidforums

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar