Großes Android Wear-Update wird bald ausgerollt

Am 11. Dezember 2014

Das erste große Update für Android Wear steht in den Startlöchern und wurde gestern offiziell von Google angekündigt. Der Rollout soll in den kommenden Tagen beginnen und da die meisten Uhren-Hersteller keine großen Anpassungen am System vorgenommen haben, dürfte dieser relativ schnell verbreitet sein.

Mit dem Update kommen neben neuen Features wie einer Undo-Funktion für weggewischte Karten, Wischgesten, Sonnenlicht-Modus und co. auch Aktualisierungen für die dazugehörige Android-App, welche nun Informationen wie Akkunutzung oder Speicherbelegungen bietet, sowie eine neue Play Store-Kategorie, die sich Watch Faces schimpft. Damit kann man die Optik der eigenen Uhr ganz einfach nach Belieben anpassen, ohne mühsam nach entsprechenden Apps suchen zu müssen.

Gleichzeitig bietet Google jetzt auch eine offizielle API für ebendiese Watch Faces an. Entwickler sollen doch bitte bis zum 31. Januar kommenden Jahres auf die neue Schnittstelle aktualisieren, sonst wird das entsprechende Watch Face nicht mehr funktionieren.

Und wer jetzt ein paar Watch Face-Ideen sucht, der kann sich die offizielle Pressemitteilung mit anschließender Bildergalerie hier angucken.

Screen Shot 2014-12-10 at 23.56.04

via Caschy

Autor :

Schreibe einen Kommentar