Neue Gerüchte zum Samsung Galaxy A7: Das steckt im Edel-Phablet

Am 11. Dezember 2014 von
singleimage

Noch gibt es keine Informationen, wann das Samsung Galaxy A7 das Licht der Welt erblickt, jedoch könnte es nicht mehr all zu lange hin sein und aktuell tauchen neue Informationen zu den technischen Daten auf, nachdem das Gerät ja schon durch die chinesische Zulassungsbehörde fast vollständig geleaked worden ist.

Die neuen Informationen stammen von einer anonymen Quelle und behaupten, dass das Phablet einen 2.600 mAh starken Akku bekommt und den hauseigenen Exynos 5433 Prozessor, welcher auch LTE unterstützt. Weiterhin steht eine 13 Megapixel starke Rückkamera und eine 5 Megapixel starke Frontkamera zur Verfügung. Der interne Speicher bewegt sich zwischen 16 und 32 GB und der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB Ram.

Aktuell soll noch Android 4.4.4 KitKat installiert sein, ein Indiz dafür, dass der Launch nicht mehr lange auf sich warten lässt, jedoch bleibt zu hoffen, dass Samsung noch vor Start Android 5.0 Lollipop auf dem Gerät installieren kann. Hauptaugenmerk wird natürlich das Metallgehäuse sein und ich bin gespannt, wo der Preis schlussendlich liegen wird.

Quelle: Technobuffalo

Tags: | | | | |
Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar