Apple soll mit Produktion der A9-Chips für das neue iPhone begonnen haben

Am 15. Dezember 2014

Kaum ist das neue iPhone 6 und das iPhone 6 Plus auf dem Markt, schon beginnt Apple an dem Nachfolger zu arbeiten. Ganz logisch, warum sollte man auch die Zeit mit Nichtstun verschwenden. Vermutlich wird wie bisher auch im September 2015 das nächste iPhone vorgestellt, welches mit dem Apple A9-SoC kommen wird.

Die koreanische Electronic Times will jetzt erfahren haben, dass dieser bereits seit Donnerstag letzter Woche produziert wird. Aufgrund der Menge an Chips, die Apple benötigt, wurde Samsung als Chipproduzent ausgewählt. Samsung ist wohl als einzige Firma in der Lage die gewünschte Anzahl an Chips im 14-nm-Verfahren herzustellen. Und sieht man sich mal die aktuelle Marktlage an, dürfte Samsung ein so großer Auftrag sehr gelegen kommen, auch wenn er vom direkten Konkurrenten Apple stammt.

Bisher ist die Produktion jedoch noch nicht im vollen Gange. Von den zwei Fabriken, welche das 14-nm-FinFET-Verfahren unterstützen, ist bisher nur die auf amerikanischem Boden stehende hochgefahren. Später soll dann auch die koreanische Fabrik dazukommen.

via mobiFlip

Tags: | | | |
Autor :

Schreibe einen Kommentar