Microsoft Gestures Beta: Lumia mit Gesten steuern

Am 16. Dezember 2014 von
singleimage

Schon vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Microsoft in Zukunft nicht nur auf die Touch-Eingabe setzen will, sondern eine Steuerung über Gesten plant, ähnlich wie das Amazon Fire Phone. Der Start dieser Gesteneingabe wird mit dem Launch von Windows 10 erwartet und nun bekommen wir schon eine Beta-Version der Gesten-Eingabe.

Diese Version funktioniert jedoch nur mit einigen aktuellen Lumia-Smartphones und der Funktionsumfang ist eingeschränkt. So kann man „lediglich“ beim Telefonieren den Lautsprecher aktivieren, das Mikrofon deaktivieren oder den Anruf überhaupt erst annehmen. Hierbei berührt man das Display nicht, sondern arbeitet mit Gesten „im Raum“. Was erst einmal etwas ungewöhnlich klingen mag, könnte das Eingabemedium der Zukunft sein.

Das Ganze kann durchaus als Testlauf für Windows 10 gesehen werden, in welchem Gesten einen festen Platz haben sollen. Bis zum 21. Januar werden wir aber sicherlich noch weitere Funktionen zu sehen bekommen und ich bin gespannt, wie Microsoft das Ganze umsetzen wird.

Quelle: Microsoft

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar