Micromax Yureka mit CyanogenMod vorgestellt

Am 19. Dezember 2014

CyanogenMod hat den unglaublichen Sprung von Hobbyprojekt zu eigenständigem OS geschafft und ist ein wachsendes Unternehmen, welches vor allem durch das OnePlus One bekannt geworden ist. Doch diese Partnerschaft steht aktuell auf wackeligen Beinen und in Indien zeigt sich nun ein weiteres Smartphone mit dem interessanten OS.

Hierzu hat CyanogenMod mit Micromax einen exklusiven Deal abgeschlossen, der es ihnen erlaubt als einziger Hersteller in Indien auf dieses OS zu setzen. Dies hatte zur Folge, dass der Verkauf des OnePlus One in Indien offiziell verboten wurde. Nun steht mit dem Yureka das erste eigene Smartphone in den Startlöchern.

Das Telefon besitzt ein 5,5 Zoll großes Display mit 720p-Auflösung. Angetrieben von einem Snapdragon 615 ( Quad-Core-Prozessor ) und 2 GB Ram. Die Kamera liefert 13 Megapixel. Zwar liefert das Yureka nicht das, was wir vom One bekommen, jedoch liegt der Preis mit umgerechnet 147 Dollar auch weit unter dem, was ein One kostet.

Eine Markteinführung in Deutschland steht nicht auf dem Programm, aber ich denke, dass CyanogenMod langsam aber sicher stärker Fuß fassen wird.

Quelle: TechnoBuffalo

Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar