OnePlus trennt sich von CyanogenMod; OxygenOS am 12. Februar

Am 2. Februar 2015 von
singleimage

Das brandneue Hardware-Startup OnePlus hat mit dem OnePlus One auf CyanogenMod als Betriebssystem gesetzt. Das ist die wohl bekannteste CustomROM des Android-Systems, welche bei dem Smartphone standardmäßig vorinstalliert und unterstützt war.

Nun scheinen sich die beiden Firmen allerdings nicht mehr ganz einig zu sein, da CyanogenMod in Indien wohl einen Deal mit dem OnePlus-Konkurrenten Micromax machte, was dem Startup nicht gefiel. Seit zwei Monaten ist daher bekannt, dass man an einem eigenen System arbeite, welches frei, offen und auf den Nutzer abgestimmt sei. OxygenOS wird man die ganz frisch auf Android Lollipop basierende ROM nennen.

Neusten Gerüchten zufolge wird besagte Version schon in etwas mehr als einer Woche – am 12. Februar 2015 – fertiggestellt werden und anschließend als lang erwartetes Update für das OnePlus One erscheinen. Das zweite OnePlus-Smartphone wird dann natürlich selbstverständlich gleich zu Anfang mit dem neuen System ausgeliefert.

via TabletHype, 2

Autor :

Schreibe einen Kommentar