Windows 10 für Raspberry Pi 2

Am 2. Februar 2015 von
singleimage

Microsoft nimmt das „verfügbar für alle Geräte“ anscheinend ziemlich ernst. Denn Windows 10 wird nicht nur auf dem Desktop, dem Tablet, dem Smartphone und der Xbox laufen, sondern neuerdings auch auf dem Raspberry Pi, kündigte man an.

Der Raspberry Pi ist ein Microcomputer, welcher auf ARM-Basis läuft und somit sehr Stromsparend ist. In der kommenden Version 2 wird das SoC noch stärker werden, mit einem Quad-Core-Prozessor und mehr Arbeitsspeicher. Genug für Windows 10, da es ja auch auf ARM-Smartphones laufen soll.

Also kündigte man bei Microsoft an, dass man Linux etwas Konkurrenz bieten wolle und man Windows 10 über das Windows Developer Program for IoT kostenlos für alle verfügbar machen wird. Für Windows-Bastler sicher eine sehr coole und schöne Alternative, so ist man schließlich nicht auf die seltsame Linux-Welt angewiesen, wenn man sich einen Raspberry Pi anschafft. Ob Windows allerdings so viele Vorteile auf einem stationären SoC bietet, wird sich zeigen. Ein toller Schritt Seitens Microsoft gegenüber der Bastler-Community ist es aber allemal.

via Caschy, Golem

Autor :

2 Responses to “Windows 10 für Raspberry Pi 2”

  1. Christoph sagte am 02.02.2015 um 11:12

    Wenn Windows 10 auch auf ARM läuft, wieso bekommen die Windows RT Geräte dann kein Update auf Windows 10?

  2. IT-Extremist sagte am 02.02.2015 um 17:50

    weil MS einfach wieder mal die nutzer verarscht, es gibt dafür keine logischen gründe!

Schreibe einen Kommentar