Motorola steigert Verkäufe um über 100% im letzten Quartal

Am 3. Februar 2015 von
singleimage

Motorola gehört seit etwa einem Jahr zu Lenovo, nachdem sie die Firma Google abkaufen. Jetzt gibt der Konzern die Zahlen für das letzte Quartal bekannt. Und die können sich definitiv sehen lassen.

Ganze 118 Prozent geht es verglichen mit dem Jahr davor für Motorola bergauf – zumindest was die Verkäufe betrifft, denn im letzten Quartal konnte man ganze 10 Millionen Geräte an den Mann bringen.

Finanztechnisch ist Motorola aber noch immer kein Gewinnbringer. 89 Millionen Dollar machte man Verlust. Für Lenovo mit einem Nettoeinkommen von 253 Millionen US-Dollar kein all zu großer verlust, aber schöner wäre es anders natürlich trotzdem.

Allerdings ist man zuversichtlich was Motorola angeht: Man nimmt an, dass die Mobilsparte in den nächsten eineinhalb Jahren Profit abwerfen wird. Und das ist auch wichtig, denn wie auch Lenovo klar sein dürfte, gehen die PC-Verkäufe immer weiter zurück. Motorola wird also gerade in Zukunft ein wichtiger Bestandteil werden.

via mobiFlip

Autor :

Schreibe einen Kommentar