Samsung Galaxy Note 4 bekommt Android Lollipop-Update

Am 12. Februar 2015 von
singleimage

Vor knappt einem Monat war es für alle Samsung Galaxy Note 3-Besitzer so weit: Das Update auf Android 5 Lollipop wurde via OTA ausgerollt. Jetzt ist auch das Note 4 an der Reihe mit dem Update auf Android 5.0.1.

Zwar gibt es mittlerweile schon wieder Android Lollipop 5.1, jedoch besitzen nur sehr wenige Smartphones besagte Version, da die meisten Hersteller die Software auf 5.0.1 optimiert haben. Klar, dass da ein weiteres Update Seitens Android nicht ganz ins Konzept passt. Doch immerhin – Android 5.0.1 ist sehr aktuell und nun endlich mit aktualisierter TouchWiz-Oberfläche für das Galaxy Note 4 verfügbar.

Begonnen hat Samsung der Quelle sammobile zufolge in Polen. Genauer mit den Modellen SM-N910C, welche als erste das OTA-Update bekommen haben. In den nächsten Tagen wird es dann auch für die anderen Nutzer so weit sein, bald ist das Update dann auch via Samsung Kies erhältlich.

Zu den Änderungen gehören neben den normalen Android 5.0.1 Features eine wie schon erwähnt überarbeitete TouchWitz-Oberfläche sowie verbesserte Performance. Einen genauen Changelog gibt es allerdings noch nicht.

via chip

Autor :

One Response to “Samsung Galaxy Note 4 bekommt Android Lollipop-Update”

  1. Note 3 sagte am 12.02.2015 um 18:30

    Also mein note 3 hat noch Version 4.4.2 und via Ots sind keine Updates verfügbar. laut Artikel müsste ich es ja schon seit 1 Monat haben ….

Schreibe einen Kommentar