Vorstellung des LG G4 doch erst im April

Am 17. Februar 2015 von
singleimage

Bisher war die Lage so, dass auf dem MWC Samsung sein Galaxy S6, HTC sein One M9 und LG sein G4 vorstellen wird. Ziemlich viele große Präsentationen innerhalb kürzester Zeit. Dies könnte ein Grund sein, wieso LG nun seine Vorstellung angeblich verschoben hat.

Laut Bericht der Korea Times soll das südkoreanische Unternehmen sein G4 nun doch erst im April vorstellen. Letztes Jahr wurde das G3 Ende Mai präsentiert. Das große Problem von LG ist, dass sie eine ähnliche Aufmerksamkeit wie Samsung erhalten wollen, dafür wäre eine zeitgleiche Vorstellung aber eher ungünstig. LG muss sich hierfür einen Zeitraum nach der Präsentation von Samsung suchen (und gleichzeitig vor der Präsentation von Apple), damit sein Flaggschiff eine entsprechende Aufmerksamkeit generieren kann.

Denkbar wäre auch eine Präsentation vor dem S6, jedoch ist es jetzt schwierig innerhalb von 9 Monaten ein komplet neues Smartphone zu entwickeln. Genaueres wissen wir dann aber spätestens zum MWC.

Quelle: Gizmodo

Tags: | | | |
Autor :

Eigentlich arbeite ich als Autor bei TechNews und interessiere mich für alles was eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Gerne diskutiere ich mit euch in den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar