Samsung Galaxy S7: Single-Edge-Display und Force-Touch?

Am 12. Oktober 2015 von
singleimage

Samsung schläft in der Entwicklung neuer Smartphones garantiert nicht und gilt als sehr gewagt, was neue Ideen und Technologien angeht. Logisch, dass dadurch einige Gerüchte entstehen, gerade zum Thema Samsung Galaxy S7, dem kommenden Flaggschiff des koreanischen Herstellers.

SamViet will diesbezüglich nun erfahren haben, dass man in Sachen Rundungen am Display einen Stück zurückrudern möchte. Wie es scheint kommt das komplett an beiden Seiten gebogene Display im Galaxy S6 nicht so gut an wie gehofft, weswegen man im Galaxy S7 angeblich nur noch eine Seite (zu sehen beim Galaxy Note Edge) biegen möchte. Und das auch nur in der 5,8 Zoll-Variante. Das kleinere mit 5,2 Zoll soll ein ganz normales, ungebogenes Display bekommen.

Eine andere Baustelle bei Samsung betrifft ebenfalls auch das Display. In enger Zusammenarbeit mit Synaptics entwickelt man aktuell eine druckempfindliche Display-Steuerungstechnik unter dem Namen ClearForce. Diese funktioniert ähnlich wie Apples 3D-Touch-Technologie und hat sich damit schon auf dem Markt bewiesen, schließlich verkaufen sich die neuen iPhones sehr gut.

In einer Pressemitteilung kündigte Synaptics nun an, dass die entwickelte Technik bis Anfang 2016 marktreif wäre. Da das Samsung Galaxy S7 aber erst später auf den Markt kommt, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das Flaggschiff auch mit dieser Technologie ausgestattet wird. Inwiefern Android die Funktionen für Force-Touch implementieren wird, bleibt abzuwarten.

via connect, areamobile

Autor :

Schreibe einen Kommentar