Testbericht: SanDisk iXpand Flash Drive

Am 5. November 2015 von
singleimage

Vielleicht kennt ihr das Problem: Ihr habt euch für die günstigste Variante des iPhone oder iPad entschieden und somit nur 16 Gigabyte Speicher. Dieser geht unweigerlich irgendwann zur Neige und dann hilft nur löschen oder zwischenspeichern auf dem Rechner. Nur was ist wenn man unterwegs ist? Ihr seht, es muss eine Lösung her. SanDisk bietet mit dem iXpand Flash Drive einen USB-Stick an der auch für iPhone und iPad eingesetzt werden kann. In unserem Testbericht schauen wir uns den Stick einmal genauer an.

SanDisk iXpand - 12

Der SanDisk iXpand ist ein USB-Stick, aber natürlich kein gewöhnlicher USB-Stick. Er verfügt zuerst einmal über einen normalen USB-Port um ihn einzusetzen wie jeden anderen USB-Stick auch. Nur jetzt kommt die Besonderheit, denn auf der Oberseite befindet sich auch noch ein Lightning-Stecker, der in ein iPhone oder iPad gesteckt werden kann um dort als Speicherstick zu fungieren. Hier kann man dann in Verbindung mit der dazugehörigen App seine Daten speichern um so wieder Platz auf seinem iPhone oder iPad zu schaffen.

SanDisk iXpand - 11

Der iXpand macht einen sehr guten ersten Eindruck, das Gehäuse besteht aus Aluminium und wirkt dadurch sehr edel und hochwertig. Er ist breiter als ein normaler USB-Stick, das stört aber eigentlich nicht. Der USB-Stecker wird von einer transparenten Kunststoffkappe geschützt und der Lightning-Stecker hängt an einem gummierten, flexiblen Band.

Ich würde mich als Heavyuser bezeichnen. Ich lasse meine digitale Spiegelreflexkamera schon seit längerem zu Hause, fotografiere und filme seitdem nur noch mit meinem iPhone. Auf meinem iPhone 6 habe ich innerhalb von nur einem Jahr bereits 19.000 Bilder gemacht und 700 Videos. Damit habe ich selbst die 128 Gigabyte ans Limit gebracht. Diese Daten zu sichern macht natürlich nicht soviel Spass, vor allem nicht mit den Bordmitteln die Apple bereitstellt.

Nun hatte ich für einen Test das Apple iPhone 6s mit 16 Gigabyte Speicher hier. Innerhalb einer Woche  habe ich auch hier den Speicher komplett gefüllt und sah mich in meinem Urlaub gezwungen alte Bilder und Videos zu löschen um Platz für neues Material zu schaffen. Hätte ich mal das iXpand dabei gehabt. Hier muss man nur die SanDisk iXpand Sync App installieren und den Stick einstecken und schon kann man seine Bilder vom Smartphone oder Tablet auf den Stick laden. Entweder alle oder nur bestimmte Dateien. Diese hat man ja dann auf dem Stick und kann sie auf dem Gerät löschen um so wieder Speicherplatz zu haben. Wie zu Beginn erwähnt macht das vor allem Sinn wenn man die Variante mit 16 Gigabyte Speicher hat. Da das neue iPhone 6s nun auch Videos in 4K aufnehmen kann (375MB pro Minute), füllt sich der Speicher umso schneller, ein iXpand im Urlaub ist also empfehlenswert.

SanDisk iXpand - 8

Einfach vom Smartphone abstöpseln und in das Notebook und man kann auch direkt die Bilder und Videos betrachten die man aufgenommen hat. Das Ganze ohne nerviges herumhantieren mit der Apple Software.

Video

Natürlich habe ich passend zu diesem Testbericht auch noch einen Testbericht in Videoform erstellt, für alle die sich einfach nur zurücklehnen möchten und alles über den iXpand erfahren wollen. Viel Spass beim Anschauen! Ich würde mich übrigens sehr freuen wenn ihr dem Video einen Daumen nach oben, also eine positive Bewertung auf Youtube, verpassen würdet. Sowas unterstützt mich immer sehr in meiner Arbeit. Natürlich freue ich mich auch über Fragen zum Produkt, ich versuche diese auch immer so schnell wie möglich für euch zu beantworten, also haut in die Tasten!

SanDisk iXpand Sync App

Die SanDisk iXpand Sync App könnt ihr euch kostenlos aus dem AppStore herunterladen. Sie ist auch dafür zuständig die Firmware des iXpand auf den neuesten Stand zu bringen. Das hat man vor allem beim Wechsel von iPhone 6 auf iPhone 6S gesehen, denn zuerst wurde der iXpand nicht auf dem neuen iPhone 6S mit iOS 9 erkannt. Über die App konnte ich aber auf dem iPhone 6 die Firmware updaten. Natürlich ist das auch am PC möglich. Neue Versionen des iXpand dürften die neue Firmware wahrscheinlich ohnehin bereits vorinstalliert haben.

Sobald man den iXpand in das iPhone steckt, öffnet sich direkt ein Benachrichtigungsfenster mit dem Hinweis auf die App und ob man diese starten möchte. In der App hat man dann die Möglichkeit die Bilder und Videos auf dem Phone zu betrachten. Hier kann man dann einzelne oder alle Dateien auswählen um sie auf den iXpand zu kopieren. Man kann dann noch einen Speicherort auswählen. Entweder sortiert man die Dateien direkt in die Ordner Bilder und Videos oder man erstellt wie in meinem Fall einen neuen Ordner. Ich habe ihn Backup genannt und dort den kompletten Inhalt meines iPhone rüberkopiert. Danach konnte ich auf meinem Macbook einfach und schnell auf alle Dateien zugreifen. Definitiv besser als die Bilder mit iTunes oder iPhoto zu sichern, denn dies hat mir immer Kopfschmerzen bereitet.

In der App können auch Bilder, Videos und Musik auf dem iXpand direkt betrachtet bzw. abgespielt werden. So hat man seine Bildersammlung immer dabei, weshalb ich mich wohl privat für den 128 GB iXpand entscheiden würde.

SanDisk iXpand App - 6

Ihr müsst auch die Dateien natürlich nicht manuell auswählen wie ich das getan habe. Es gibt auch noch die automatische Synchronisierung, bei der eure Bilder und Videos automatisch beim Einstecken des iXpand rüberkopiert werden.

SanDisk iXpand App - 5

Fazit

Der SanDisk iXpand Flash Drive ist vor allem für all diejenigen interessant die ständig Speicherprobleme mit ihrem iPhone oder iPad haben weil sie zuviele Bilder, Filme oder Musik auf dem Gerät haben. Der iXpand bietet die Möglichkeit den Telefonspeicher zu entlasten um wieder Platz für weitere Fotos und Videos zu machen. Ein schöner Nebeneffekt ist auch dass man so leichter Dateien tauschen kann, da der iXpand natürlich auch als ganz normaler USB-Stick eingesetzt werden kann. Idealerweise besorgt man sich einen iXpand mit der Kapazität seines Gerätes um hier immer ein vollständiges Backup zu haben. Also auf jeden Fall ein Must-have wenn man viel unterwegs ist und eine Menge Bilder und Videos mit seinem Gerät macht. Vor allem jetzt wo das iPhone 6S auch noch Videos in 4K aufnehmen kann, hier fallen 375MB pro Minute an, das kann den Telefonspeicher schnell füllen.

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, was natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden ist. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und über die folgende Links einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

SanDisk iXpand 16 GB bei Amazon bestellen

SanDisk iXpand 32 GB bei Amazon bestellen

SanDisk iXpand 64 GB bei Amazon bestellen

SanDisk iXpand 128 GB bei Amazon bestellen

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar