Lenovo stellt ThinkPad P40 Yoga vor

Am 4. Dezember 2015 von
singleimage

Soeben stellte Lenovo ein weiteres Gerät der Yoga-Reihe vor. Das ThinkPad P40 Yoga-Notebook konzentriert sich vorwiegend auf professionelle Anwender und bietet somit einiges.

Wie es von der Yoga-Reihe nicht anders zu erwarten ist, ist das ThinkPad P40 Yoga sehr flexibel. So kann es nicht nur als Laptop verwendet werden, sondern dank des um 360 Grad drehbaren Displays auch im Stand-Tent und Tablet-Modus. Da im letzten Modus die Tastatur verdeckt ist und somit nur das Display sichtbar ist, versteht sich von selbst, dass das Gerät mit einem Touchscreen ausgestattet ist. Dieser wird von der Wacom-Active-Technologie unterstützt, welche präzise Eingaben dank eines ThinkPad Pen Pro-Stifts bietet.

lenovo-thinkpad-yoga-p40

Selbstverständlich lässt man sich auch bei den technischen Daten des 14 Zoll großen Geräts nicht lumpen. So kommt das Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln an. Diese werden durch eine dedizierte Nvidia Quadro M500M-Grafikkarte mit 2 GB VRAM befeuert.

Rechenpower gibt es dank des Intel Core i7 Skylake-Prozessors, welcher im ThinkPad P40 Yoga verbaut ist, selbstverständlich auch zu Genüge und mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher dürften auch Bild- und Videobearbeitung kein Problem werden. Je nach Wunsch und Budget gibt es als Hauptspeicher bis zu 512 GB SSD-Storage.

Die günstigste Ausstattung ist ab Februar 2016 zu haben, und wird mit 1235 Euro zu Buche schlagen. Der ThinkPad Pen Pro ist darin allerdings nicht enthalten.

via caschy

Autor :

Schreibe einen Kommentar