Samsung Galaxy Note7 vorgestellt

Am 2. August 2016 von
singleimage

Samsung hat in New York sein neuestes Spitzenmodell vorgestellt, das Samsung Galaxy Note7. Wir waren vor Ort und haben hier für euch alle Informationen, Bilder vom Gerät und natürlich auch ein erstes Hands-on Video vom großen Smartphone mit dem Stylus.

Im Vorfeld der Vorstellung gab es schon einige Gerüchte dass das kommende Galaxy Note „eine Version überspringen“ würde. Manch einen wundert es dass Samsung hier nicht nach dem Galaxy Note 5 ein Galaxy Note 6 vorgestellt hat. Der Gedankengang ist eigentlich recht simpel, denn man will hier an die Galaxy S Reihe aufschließen und die ist ja bekanntlich seit dem Mobile World Congress 2016 schon beim Samsung Galaxy S7 angelangt. Damit die Kunden nicht auf die Idee kommen dass das Galaxy Note 6 bereits veraltet ist, hat man es nun der Einfachheit halber Samsung Galaxy Note7 genannt – und ja zwischen „Note“ und „7“ ist kein Leerzeichen.

Bevor wir zu den technischen Daten kommen hier erst einmal das Design des neuen Galaxy Note7. Es verfügt über ein Dual edge Display, das Display ist also auf beiden Seiten abgerundet wie beim S7 edge. Auch die Rückseite ist abgerundet und dadurch liegt das Note7 richtig gut in der Hand, es gibt nämlich keine harten Kanten. Der Aluminiumrahmen vermittelt auch gleich noch ein sehr hochwertiges Gefühl. Es werden mehreren Farben angeboten, blue-coral, silver-titanium und black-onyx.

Und nun zu den technischen Daten, was werkelt hier unter dem Gehäuse? Fangen wir mal mit dem Display an, es ist ein Super AMOLED Display und hat eine Diagonale von 5,7-Zoll. Die Auflösung beträgt Quad HD, also 2560 x 1440 Pixel, was eine hohe Pixeldichte von 518ppi ergibt. Geschützt wird es durch das neue Corning Gorilla Glass 5.

Als Prozessor setzt Samsung auf einen Octa-Core mit einem Quad-Core der mit 2,3 GHz taktet und einem Quad-Core der mit 1,6 GHz taktet. Für das System gibt es 4 GB Arbeitsspeicher, damit sollten alle Apps und Spiele auch in den kommenden Jahren super laufen. Der Benutzer erhält 64 GB Speicher für die persönlichen Daten. Falls das nicht ausreicht, gibt es ja noch einen microSD-Kartenleser um den Speicher zu erweitern. Dank riesiger 256GB microSD-Karten hat man hier eigentlich für unterwegs genügend Speicher parat. Der S-Pen ist übrigens, wie auch das Galaxy Note7 IP68 zertifiziert und somit wasser- und staubgeschützt.

Die Besonderheit beim Galaxy Note7 ist der Iris Scanner mit dem man sich mittels eines kurzen Blickes authentifizieren kann. 5 Jahre hat Samsung an diesem Sensor entwickelt und jetzt ist es endlich soweit und er ist in einem Produkt verbaut. Der Sensor arbeitet sehr akurat und schnell. Auch ein Fingerabdruckscanner ist mit an Bord, also für Sicherheit ist hier definitiv gesorgt.

Samsung Galaxy Note7 - 13

Das Samsung Galaxy Note7 wird ab dem 2. September 2016 bei uns in Deutschland auf den Markt kommen und hat eine UVP von 849€.

Samsung Galaxy Note7 bei Notebooksbilliger.de kaufen

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar