Wavemaster Cube Mini Testbericht

Am 28. September 2016 von
singleimage

Wir hatten das 2.0 Lautsprechersystem Wavemaster Cube Mini im Test und zeigen euch hier was die beiden Lautsprecher so alles drauf haben.

Ein 2.0 Lautsprechersystem? Wieso kein 2.1 System? Nicht jeder kann und will sich ein 2.1 System auf den Schreibtisch stellen. Meist hat man nicht wirklich viel Platz und da ist ein Subwoofer eher störend. Ausserdem hat man solche Lautsprecher ja überwiegend eher im Büro oder Schlafzimmer stehen und da müssen harte Bässe ja sowieso nicht unbedingt sein, der Bass der Lautsprecher reicht da meist schon vollkommen aus.

Die Lautsprecher erlauben neben herkömmlichen Audioeinspeisung per Kabel auch die kabellose Variante mittels Bluetooth. So kann man bis zu drei Audigeräte gleichzeitig mit den Lautsprechern verbinden.

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Wavemaster Cube Mini befinden sich die beiden Regallautsprecher, ein ausreichend lang dimensioniertes Lautsprecherkabel um die beiden Lautsprecher miteinander zu verbinden, ein 3,5mm zu 3,5mm Audio Kabel und ein Adapter von 3,5mm zu Stereo-Cinch.

wavemaster-cube-mini-2

Verarbeitung / Design

Die Lautsprecher verfügen über ein hochwertiges Gehäuse aus lackiertem MDF. Sie haben ein ordentliches Gewicht, wobei der Hauptlautsprecher aufgrund der Technik auch noch etwas mehr auf die Waage bringt. Man hat auf jeden Fall das Gefühl hier etwas wertiges in den Händen zu halten.

wavemaster-cube-mini-3

Der Hauptlautsprecher verfügt auf der Vorderseite über zwei Drehschalter. Der Rechte dient als Ein- und Ausschalter und Lautstärkeregler, der Linke ist ein Wahlhebel für die Audioquelle. Dieser ist beschriftet mit „1“, „2“ und dem Bluetooth-Logo. Auf der Rückseite befinden sich dann auch die entsprechend beschrifteten Line-Eingänge. Somit können bis zu drei Geräte gleichzeitig mit dem Cube Mini verbunden werden. Ebenfalls auf der Rückseite sind die beiden Drehknöpfe für Bass und Treble. Hier könnt ihr den Sound noch einmal nach eurem Geschmack einstellen. Die Drehknöpfe haben allesamt eine sehr gute Haptik, es fühlt sich einfach gut an hier an den Einstellungen zu spielen.

Das Stromkabel ist fest mit dem Hauptlautsprecher verbunden, hier hätte ich mir ein entfernbares Kabel gewünscht, wie man es auch von anderen Geräten kennt. Zwar dürfte mit dem Stromkabel nicht wirklich was passieren, aber ich bin gern auf der sicheren Seite.

wavemaster-cube-mini-7

Die Cube Mini können auf alle Fälle mit ihrem zeitlosen Design punkten. Die schwarzen Regallautsprecher haben auch die ideale Größe um sie im Büro auf dem Schreibtisch neben dem Monitor stehen zu haben. Sie haben gerade noch die richtige Größe um nicht zu bullig, zu übertrieben zu wirken.

Klang / Technik

Es handelt sich hierbei um 2-Wege Lautsprecher, so gibt es je einen 25mm (1 Zoll) Hochtöner und einen 100mm (4 Zoll) Tieftöner. Das System bietet eine Leistung von 36 Watt (RMS) und deckt einen Frequenzbereich von 55 – 22.000 Hz ab. Das Bluetooth-Modul empfängt hochwertige Audiosignale mittels A2DP und es sind Geräte ab Bluetooth 2.1 mit dem Cube Mini kompatibel.

wavemaster-cube-mini-1

Vom Klang her bieten die Lautsprecher einen klaren Sound mit ordentlichem Volumen. Wer für seinen Lieblingstrack noch ein wenig mehr Bass möchte, kann diesen auf der Rückseite ja noch weiter aufdrehen. Versteht mich nicht falsch, es ist kein Bass der den Tisch zum beben bringen wird, dafür fehlt es einfach an einem dedizierten Subwoofer mit der richtigen Größe. Der Klang der Lautsprecher ist aber für so ziemlich alle Lebenslagen geeignet. Ob man sich ein Video anschaut oder ob man Musik hört, man wird mit dem Sound zufrieden sein. Wenn man einmal richtig aufdreht dann kann man den Raum auch richtig gut beschallen. Wer noch etwas mehr Bums möchte, der sollte sich auch die Wavemaster Cube anschauen, diese bieten 50 Watt (RMS) und somit noch ein wenig mehr Leistung.

Die Lautsprecher sind während des Tests im Büro auf dem Schreibtisch links und rechts neben dem Monitor aufgestellt gewesen, ein, wie ich finde, ideales Szenario für diese Lautsprecher. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Outcome! Angeschlossen wurden einmal der Desktoprechner und das Notebook mittels Line-In. Mein iPhone wurde dann einfach noch zusätzlich über Bluetooth verbunden. Schon hat man alle drei Möglichkeiten genutzt und dem Audiogenuss steht nichts mehr im Wege.

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, dies ist natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über den folgenden Link einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

Wavemaster Cube Mini kaufen bei: Amazon

Fazit

Hochwertig verarbeitete Regallautsprecher die dank dem zeitlosen Design richtig was auf dem Schreibtisch hermachen. Auch klanglich lassen sie keine Wünsche offen und rocken das Office gut durch. Aber natürlich eignen sich das 2.0 Lautsprechersystem nicht nur für das Büro, sondern natürlich auch das Wohnzimmer oder Schlafzimmer, Leistung ist auf jeden Fall genug vorhanden und dank der Anschlussvielfalt stehen hier einem so ziemlich alle Türen offen. Für dieses gelungene Gesamtpaket mit dem fairen Preis (99€, Amazon.de, Stand 28.09.2016) vergeben wir auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung!

wavemaster-cube-mini-award

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar