Dyson Pure Hot+Cool Link Testbericht

Am 21. Dezember 2016 von
singleimage

Luftreiniger, Ventilator und Heizlüfter in Einem. Und noch mit dem Smartphone ansteuerbar. Wir haben den Dyson Pure Hot+Cool Link für das smarte Home einmal getestet.

Der Dyson Pure Hot+Cool Link vereint Luftreiniger, Heizlüfter und Ventilator. Darüber hinaus bietet er auch noch die Smartphoneanbindung um den Benutzer immer über die aktuellen Luftwerte zu informieren.

Der Bereich Raumklima ist ja bereits seit einigen Jahren ein wichtiger Eckpfeiler von Dyson neben den Staubsaugern. Darunter zählen dann Ventilatoren für die heißen Monate oder Heizlüfter wenn es mal etwas kälter wird. Dann gibt es noch die Luftreiniger wie den Dyson Pure Cool Link. Wenn es dann noch etwas mehr sein darf, dann steht noch der Dyson Pure Hot+Cool Link zur Verfügung, der alle Funktionen vereint.

Dank des HEPA-Filter mit Glasfasern werden Allergene, Pollen, Feinstaub und Hautpartikel von Haustieren zuverlässig gefiltert und mit der zusätzlichen Aktivkohleschicht werden dann auch Gerüche wie z.B. Zigarettenrauch entfernt. Laut Dyson werden 99,95% der Allergene und Scahdstoffe bis zu einer Größe von 0,1 Mikron aus der Luft gefiltert.

dyson-pure-hotcool-link_infografik

Von der Verarbeitung ist der Pure Hot+Cool Link natürlich ein echter Dyson und hochwertig wie immer verarbeitet. Es fühlt sich einfach gut an ihn auszupacken und aufzustellen. Auf der Vorderseite befindet sich ein kleines Display und ein Powerbutton.

Dyson Pure Hot+Cool Link im Praxistest

Jetzt wo es draußen bitterkalt wird, genau da zeigt sich der Dyson Pure Hot+Cool Link natürlich von seiner vielseitigen Seite, denn er kann ja nicht nur als Ventilator eingesetzt werden, sondern besitzt noch die zuschaltbare Heizmöglichkeit. Hier wählt ihr in der App einfach eine Temperatur aus und schon wird bis zu dieser hochgeheizt. Bei der Luftverteilung gibt es zwei Modi, einmal den Jet Focus bei denen sich der Luftstrom auf eine Stelle konzentriert oder die Verteilung die für eine gleichmäßige Wärme zuständig ist. Zwar habe ich natürlich in meiner Wohnung überall eine Heizung, aber vor allem in meinem Büro wo ich stundenlang sitze wird mir dennoch immer etwas kalt. Deshalb hat der Pure Hot+Cool Link auch genau da seinen Stammplatz bei mir gefunden. Mit einem gleichmäßigen, angenehmen Föhn wird mir kuschelig warm während ich diese Zeilen schreibe. Was will man mehr?

dyson-pure-hot-cool-link-2

Was mir am Ventilator gefällt, es kommen keine Flügel zum Einsatz, er ist somit meiner Meinung nach deutlich sicherer als Ventilatoren die Flügel einsetzen. Trotz der Schutzgitter spielen Kinder immer mal wieder herum und dann kann es schon mal vorkommen dass ein Finger dazwischen gerät – unschön. Dies kann bei Dyson nicht passieren, denn die Technik befindet sich im Fuß und am Auslass kommt nur die Luft heraus. Trotz guter Luftstromleistung ist er meiner Meinung nach auch nicht wirklich laut, was mir positiv aufgefallen ist. Das ist natürlich am Ende immer eine subjektive Einschätzung aber ich hatte in meinem Leben schon so ca. 10 Lüfter im Einsatz und er ist der Ruhigste gewesen!

Wenn man sich schon den Pure Hot+Cool Link zugelegt hat, dann will man auch sein Smartphone damit nutzen. Dafür ladet ihr euch einfach die Dyson Link App herunter. Dort einfach registrieren bzw. anmelden und den Anweisungen folgen und schon ist mit man mit dem Gerät verbunden und kann loslegen. Am Interessantesten ist natürlich die Funktion die Luftqualität zu überwachen und über einen Zeitraum zu sehen wie sich diese verändert hat. Die App ist einfach zu bedienen und kann auf einen Blick alle Informationen anzeigen. Damit sollte eigentlich niemand überfordert sein. Ich würde auch meinen Eltern zutrauen mit der App zurechtzukommen. Das Feature auch sein Smartphone einsetzen zu können ist natürlich klasse. Auch durch die Diagramme der Luftqualitätsaufzeichnung zu scrollen und zu sehen wann sich der Wert verändert hat ist sehr praktisch, denn dann kann man nach eventuellen Fehlerquellen suchen. Manchmal weiß man auch nicht was die Luftqualität schlechter macht, deshalb ist das Diagramm am Anfang auch recht hilfreich denn hier zeigt Dyson noch mal einige Ursachen schlechter Luftqualität.

Kommen wir mal zum Luftreiniger. Ich habe im Test einfach alles im Auto-Reinigungsmodus gelassen und da ich in einem Nichtraucherhaushalt lebe und auch Pollen derzeit nicht auftreten, habe ich einmal den Aktivkohlefilter beansprucht und nach einer Kochsession laufen lassen und siehe da, die störenden Gerüche waren in kürzester Zeit weg. Auch Giftstoffe die in der Luft liegen wie z.B. Farbgerüche werden entfernt. Im Frühjahr und Sommer wird der Luftreiniger aber sicherlich mehr zutun haben, denn wenn wieder Pollen unterwegs sind, dann können diese schön aus der Luft herausgefiltert werden. Ideal natürlich wenn man Allergien hat. Die Filterlebensdauer wird übrigens auch in der App angezeigt. Dieser hält mehrere tausend Stunden durch. Sollte er einmal ausgetauscht werden müssen, kein Problem, denn es geht sehr einfach und schnell. In der App wird der jeweils aktuelle Stand der Luftqualität angezeigt. Sollten also Schadstoffe in der Luft sein wird dies angezeigt, ebenso ob alles im grünen Bereich ist.

dyson-pure-hot-cool-link-3

Was ich auch sehr praktisch fand, die mitgelieferte Fernbedienung ist magnetisch und haftet auf der Oberseite des Pure Hot+Cool Link. Für mich als notorischen Fernbedienungs-Verlierer ist das natürlich ein Segen, denn so hat man immer einen Aufbewahrungsort für die Fernbedienung.

Für die Nacht, wenn es etwas ruhiger sein soll, gibt es auch den Nachtmodus der die Luftstromstärke reduziert und so das Betriebsgeräusch minimiert. Im Test konnte ich gut damit schlafen.

Fazit

Kühle Luft im Sommer, Warme Luft im Winter und durchgehend sauber gefilterte Luft, dafür sorgt der Dyson Pure Hot+Cool Link. Diese Vielfalt lässt sich Dyson dann natürlich auch bezahlen und der Pure Hot+Cool Link ist nicht gerade günstig, bietet aber eben durchaus viele Funktionen gepaart mit einem schicken Design das zu so ziemlich jeder Inneneinrichtung im Haus passt. Zusammen mit der Dyson Link App hat man hier auf jeden Fall ein sehr smartes Gerät im Zimmer welches einen immer auf dem Laufenden hält was die Luftwerte angeht. Gefallen hat mir persönlich auch die recht kompakte Größe und die gute Verarbeitung.

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, dies ist natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über den folgenden Link einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

Dyson Pure Hot+Cool Link kaufen bei: Amazon

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar