Louis Vuitton Smartwatch vorgestellt

Am 19. Juli 2017 von
singleimage

Nachdem bereits Luxushersteller wie TAG Heuer oder Montblanc eine Smartwatch vorgestellt haben, folgt nun mit Louis Vuitton eine weitere Luxus-Marke die mit einer Smartwatch aufwartet. Hier gibt es alle Informationen zur neuen Luxus-Smartwatch Louis Vuitton Tambour Horizon.

Wieso stellt nun Louis Vuitton eine Smartwatch vor? Eigentlich war es meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit, denn immerhin ist Jean-Claude der Leiter des Uhrengeschäfts von LVMH. Es ist durchaus denkbar dass er hier den Anstoß gegeben hat.

Das AMOLED-Display der Tambour Horizon hat einen Durchmesser von 1,2 Zoll und eine Auflösung von 390 x 390 Pixel. Der Durchmesser der Uhr beträgt 42 mm. Die Smartwatch setzt auf einen Qualcomm Snapdragon Wear 2100 Mobile Prozessor, dazu gibt es 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Speicher. Mit dem 300 mAh starken Akku soll die Smartwatch bei normaler Nutzung bis zu 22 Stunden durchhalten. Geladen wird die Smartwatch mittels magnetischer Ladeschalte. Sie ist bis 30 Meter wasserdicht. Auf einen Herzfrequenzsensor und GPS muss man bei der luxuriösen Smartwatch leider verzichten, als Sportuhr ist die Tambour Horizon allerdings höchstwahrscheinlich auch nicht geplant worden. Louis Vuitton hat hier mehr Wert auf ein schönes Äusseres und exklusive Zifferblätter gelegt. Bei den Zifferblättern haben sich die Designer auch wirklich Mühe gegeben, denn sie sehen recht einzigartig aus und vermitteln den Style von Louis Vuitton ganz gut.

Als Betriebssystem kommt natürlich Android Wear 2.0 zum Einsatz. Neben den exklusiven Watchfaces gibt es auch zwei Apps die nur der Tambour Horizon zur Verfügung stehen. Durch den City Guide soll der Träger sich besser in fremden Städten zurechtfinden und die My-Flight-App zeigt kommende Flüge an und informiert wann es Zeit für das Boarding ist. Durchaus zwei Apps die für Kosmopoliten nützlich sein dürften. Mit Lederwaren kennt sich das Unternehmen ja bekanntlich auch sehr gut aus, so werden wir bei den Lederarmbändern sicherlich die gleiche gute Qualität wie bei den Handtaschen erwarten können. Wie man auf den Bildern sehen kann wird es hier mehrere Lederbänder geben, die der Uhr dadurch direkt einen ganz anderen Touch verleihen können.

Die Louis Vuitton Tambour Horizon startet ab 2.300 Euro und ist ab sofort in den Louis Vuitton Boutiquen oder im Webshop erhältlich.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar