TAG Heuer Connected Modular 41 vorgestellt

Am 15. Januar 2018 von
singleimage

TAG Heuer hat im Rahmen der Geneva Days 2018 eine kleinere Variante seiner Connected Modular Smartwatch vorgestellt, die TAG Heuer Connected Modular 41.

Wie bereits bei der TAG Heuer Connected Modular 45 steht die Zahl hinter dem Namen für den Durchmesser der Uhr. Das Unternehmen hat auf die Kundschaft gehört die sich eine kleinere Smartwatch gewünscht hatten. 41mm und somit 4mm weniger Durchmesser klingt jetzt zuerst natürlich nicht nach wirklich viel, macht aber in der Uhrenwelt schon einen deutlichen Unterschied. Ich persönlich bin ein Freund großer Uhren, was natürlich auch an meiner Statur liegt. Vielen waren die beiden bisherigen Smartwatches von TAG Heuer einfach zu groß. Auch die Damen hatten mit 45mm meist Probleme, da zu wuchtig.

Zusammen mit Intel und Google hat der schweizer Uhrenhersteller nun also die etwas kleinere Version der Connected Modular vorgestellt. Die Smartwatch verfügt über ein helleres AMOLED Display (350nits) mit einer Auflösung von 390 x 390 Pixel und einer Pixeldichte von 326 ppi. Ausserdem wurde mehr Speicher spendiert. 8GB für Anwendungen und 1GB Arbeitsspeicher für das System. Sie ist 50 Meter wasserdicht, hat GPS und NFC für Android Pay. Kompatibel ist sie mit den Betriebssystemen Android 4.4 und höher und iOS 9 und höher. Preislich geht es ab 1.100€ los. Es wird 9 verschiedene Armbänder geben, somit dürfte hier für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das Connected Modul kann auch hier gegen ein mechanisches Calibre 5 Modul ausgetauscht werden.

In einem Interview mit mir sprach Jean-Claude Biver, CEO von TAG Heuer, auch Ende Juni 2017 bereits von einer Smartwatch mit einem Durchmesser von 41mm, denn kleiner würde seiner Meinung nach keinen Sinn machen. Und hier gebe ich ihm auch recht.

Interview mit Jean-Claude Biver, CEO TAG Heuer

Natürlich gibt es von den Displayherstellern auch kleinere Displays, technisch wäre es sicher möglich auch noch kleinere Smartwatches herzustellen. Nur wer möchte solch eine Smartwatch dann noch bedienen, ein wenig Platz für den Finger sollte bei einer Smartwatch mit Touchscreen ja auch noch sein und deshalb finde ich 41mm Durchmesser einen guten Kompromiss für eine kleinere Smartwatch. Damit ist sie vom Durchmesser her nur 1mm größer als eine der beliebtesten Sportuhren der Welt, die Rolex Submariner, und die wird ja bekanntlich von Damen und Herren gerne getragen.

Unser ausführlicher TAG Heuer Connected Modular 45 Testbericht

Zwar wird TAG Heuer hier sicherlich auch seine weibliche Fans im Auge gehabt haben, aber ich kenne auch genug männliche Uhrenträger die die TAG Heuer Connected Modular 45 als zu groß empfanden und deshalb bin ich mir sicher dass die neue TAG Heuer Connected Modular 41 so einige Fans finden wird. Der Preis in Deutschland wird 1.150€ betragen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar