Apple HomePod feiert Marktstart

Am 9. Februar 2018 von
singleimage

Darauf haben Apple-Fans gewartet und heute ist es soweit. Siri zieht mit Apple HomePod zuhause ein. Damit folgt nun auch Apple dem Weg von Amazon und Google mit einem persönlichen Assistenten ins Wohnzimmer der Kunden.

Im Inneren des HomePod arbeitet der Apple A8 Chip, der bereits im Apple iPhone 6 zum Einsatz kommt. Man hat hier also einen leistungsstarken und bewährten SoC. Apple will vor allem durch eine gute Soundqualität die Mitbewerber abhängen. Dank eines leistungsfähigen Subwoofers und sieben im Ring angeordneten Hochtönern wird HomePod zumindest als Lautsprecher sicherlich für einen guten Sound sorgen können. Den Rest muss dann die Software, also Siri erledigen, denn beim HomePod handelt es sich ja nicht nur um einen Lautsprecher, sondern wie auch bei Amazon Echo und Google Home um einen persönlichen Assistenten im Smart Home. In Zukunft wird man also Siri nicht nur auf seinem iPhone, iPad oder Mac nutzen können, sondern auch im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad oder Küche.
apple homepod inside

Wie man es von Apple gewohnt ist erhält man hier ein hochwertiges Produkt. Dafür ist allerdings auch der Preis recht hoch wenn man sich die Konkurrenz wie Amazon Echo oder Google Home anschaut. Mit 350 US-Dollar (umgerechnet ca. 286€) ist der HomePod sogar deutlich teurer als seine Mitbewerber. In den Tests wird sich zeigen ob der hohe Preis auch gerechtfertigt ist.

Apple Homepod

HomePod wird zuerst in Australien, USA und UK starten. Der Start für Deutschland ist erst für das Frühjahr ohne konkretes Datum lanciert worden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar