1&1 Cube Tube: Leaks, Fluch oder Segen?

Am 20. Februar 2018 von
singleimage

Leaks, Leaks, Leaks. Einige Wochen vor jeder großen Technikmesse ist es immer soweit und im Netz schwirren erste vermeintliche Bilder und Gerüchte zu neuen Topmodellen umher. Sind diese wirklich vom Hersteller ungewünscht oder haben die Hersteller auch ein Interesse daran? Wir haben uns bei 1&1 Cube Tube zusammengesetzt und ein wenig darüber gesprochen.

Leaks haben ganz unterschiedliche Ursprünge, denn es ist nicht immer ganz leicht ein Produkt geheim zu halten. Es können undichte Stellen bei den Zulieferern oder bei den Werbeagenturen sein oder direkt beim Unternehmen, vielleicht Mitarbeiter die ihre Firma hassen und deshalb wichtige Informationen vorab illegal an Medien verteilen. Am Ende ist dann die Katze aus dem Sack, erste Benchmarkergebnisse oder Produktbilder veröffentlicht. Ein ganz prominentes Beispiel ist z.B. das Apple iPhone 4 welches damals von einem Apple Mitarbeiter in einer Bar vergessen wurde und über Umwege in die Hände eines Journalisten gelang. Eine abenteuerliche Geschichte.

Für Unternehmen ist das eigentlich ein Super-GAU wenn ein zuvor mühsam geheimgehaltenes Produkt, welches vielleicht sogar noch in der Entwicklung ist, auf einmal im Rampenlicht steht. Aber auf der anderen Seite ist es natürlich auch eine gute PR für das Produkt, denn Fans des Unternehmens saugen solche Informationen ja förmlich auf, spekulieren und diskutieren hier gerne über das nächste Spitzenmodell.

Neben den ungewollten Leaks gibt es ja dann noch die hochoffiziellen Teaser. Teaser werden von den Herstellern meist über die Social Media Kanäle verteilt oder auch direkt an die Pressevertreter verschickt. Hier stellt der Hersteller meist stückchenweise Informationen zu seinem Gerät zur Verfügung um im Vorfeld einer Messe oder eines Produktlaunches einen Hype zu generieren.

In wenigen Tagen beginnt in Barcelona wieder der Mobile World Congress und natürlich wird bereits jetzt über die Leaks vom Samsung Galaxy S9 oder auch dem kommenden Huawei P20 berichtet. Am Ende zählen dann aber doch die offiziellen Informationen die vom Hersteller während der Pressekonferenz vorgestellt werden, denn es besteht immer die Möglichkeit dass ein Leak mit veralteten Daten auftaucht oder einfach nur falsch ist. In diesem Sinne, es macht natürlich Spaß über neue Features von kommenden Geräten zu spekulieren, aber am meisten Spaß macht es sich das Launchevent anzuschauen oder die Berichterstattung auf Seiten wie NewGadgets.de und die Informationen von erster Hand zu erfahren.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar