Test: Mophie Juice Pack für das Samsung Galaxy Note8

Am 19. März 2018 von
singleimage

Mehr Akkulaufzeit, das wünscht sich eigentlich so ziemlich jeder Nutzer. Den Smartphoneherstellern geht es aber aktuell eher um dünnere Geräte, der Akku ist eher zweitrangig. Das Mophie Juice Pack will hier aushelfen und macht seinem Namen alle Ehre, denn es ist ein Akkucase.

Das Mophie Juice Pack kommt in einer eleganten schwarzen Verpackung die das Akkucase von vorne und hinten zeigt und dem Käufer so schon die Möglichkeit gibt zu erkennen inwiefern sich das Galaxy Note8 in seinen Dimensionen verändern wird. Zubehör ist hier nicht nötig, denn aufgeladen wird das Juice Pack auch mittels USB-C und hierfür habt ihr ja sowieso ein Kabel und ein Netzteil mit eurem Smartphone erhalten.

Das Juice Pack besteht aus zwei Teilen. Um das Smartphone einzusetzen müsst ihr den oberen Teil abnehmen und dann kann das Smartphone einfach eingeschoben werden. Danach kommt das obere Teil wieder drauf. Nun habt ihr neben mehr Akkulaufzeit auch einen effektiven Schutz eures Smarpthones, denn wenn es mal hinfallen sollte, muss natürlich zuerst das Case daran glauben.

mophie juice pack note8 - 2

Das Case hat natürlich auch Aussparungen um an alle Anschlüsse zu kommen. Beim Kopfhöreranschluss muss man allerdings darauf achten dass man einen geraden Kopfhörerstecker hat, denn der Kopfhöreranschluss des Note8 ist wegen der Hülle nicht so einfach zu erreichen und angewinkelte Kopfhörerstecker werden hier nicht passen.

Im Handel gibt es aber auch dafür eine Lösung. Auch an den S-Pen wurde gedacht, dieser ist hinter einer Klappe erreichbar. Auf der Rückseite des Juice Pack ist auch noch eine Ladestandanzeige, einfach den Knopf drücken und schon bekommt ihr anhand von vier LEDs angezeigt wie voll der Akku des Juice Pack noch ist.

Die Verarbeitung ist gut, Mophie nutzt hier eine leicht gummierte Oberfläche die gut in der Hand liegt. Alles in allem macht das Juice Pack einen sehr hochwertigen und durchdachten Eindruck.

mophie juice pack note8 - 18

Ein großer Vorteil ist natürlich dass man kein separates Akkupack mit sich herumtragen muss. Vor allem mit dem ganzen Kabelgewirr kann das unterwegs schon ganz schön nervig werden. Da nehme ich gerne in Kauf dass das Note8 durch das Juice Pack ein wenig schwerer und klobiger wird, denn es hält sich ja noch in Grenzen. Da man mit dem Juice Pack auch kabellos aufladen kann muss man das Note8 auch nicht aus dem Case nehmen, was natürlich sehr praktisch ist.

mophie juice pack note8 - 19

Einfach auf euer Qi-kompatibles Ladegerät legen und schon wird geladen. Die bis zu 36 Stunden an mehr Akkulaufzeit sind vor allem für Heavy User wie mich ein Segen. Zwar hat das Galaxy Note8 von Haus aus schon einen 3.300mAh Akku der für viele Nutzer eigentlich vollkommen ausreichen dürfte, bei mir allerdings nicht. Da kommen die zusätzlichen 2.950mAh des Mophie Juick Pack auf jeden Fall wie gerufen. Ich persönlich nehme hier gerne das dickere Gehäuse in Kauf, denn es liegt bei der Bedienung immer noch gut in der Hand, hält aber nun fast doppelt solange durch! Vor allem wenn man weiß dass man einen langen Arbeitstag vor sich hat oder auf einer Messe unterwegs ist kann solch ein Gadget auf jeden Fall sehr nützlich sein.

Das Mophie Juice Pack für das Samsung Galaxy Note8 hat eine UVP von 99,95€. Das ist natürlich nicht gerade günstig, da man hier aber Akkupack und Schutzhülle bekommt und die im Test angesprochenen Vorteile in Bezug auf den Nutzungskomfort erhält ist der Preis auf jeden Fall akzeptabel.

Kaufen

Wir versuchen euch immer von den neusten Produkten zu berichten, dies ist natürlich mit einem enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Wenn ihr Interesse an dem Produkt habt und ihr über den folgenden Link einkauft, bekommen wir einen kleinen Prozentsatz vom Shopbetreiber, für euch bleibt der Preis natürlich gleich! Vielen Dank für euren Support!

Mophie Juice Pack für Samsung Galaxy Note8 kaufen *

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar