Erstes 3D-LED-Kino der Welt mit Samsung Onyx Cinema LED

Am 21. März 2018 von
singleimage

In Zürich wurde nun das erste 3D-LED-Kino der Welt eröffnet und wir waren vor Ort um uns das einmal anzuschauen, denn es kommt der Samsung Cinema LED zum Einsatz.

Über Cinema LED von Samsung hatten ja bereits berichtet, denn vor rund einem Jahr stellte Samsung seinen Cinema Screen das erste Mal der Öffentlichkeit vor. Mit einer Größe von 10,3 x 5,4 Metern (ca. 455 Zoll Bildschirmdiagonale) und einer Auflösung von 4K (4.096 x 2.160 Pixel) kann sich der Screen auf jeden Fall sehen lassen. Der Screen feiert nun in der Schweiz seine Europapremiere und dort in der 3D-Variante sogar die Weltpremiere. Mit der DCI (Digital Cinema Initiative)-Zertifizierung hat das System nun auch den Segen von Hollywood erhalten und wir dürfen uns in Zukunft auf die beliebten Blockbuster in noch nie dagewesener Bildqualität im Kino freuen.

Samsung Onyx Cinema LED - 3

Die Vorteile eines LED-Screens gegenüber einem Projektor liegen auf der Hand. Der LED-Screen hat eine gleichmäßige Ausleuchtung und mit einer Lichtstärke von 146 fL (Foot Lambert) bzw. 500 nits ist die Leuchtkraft zehnmal stärker als bei herkömmlichen Kinoprojektoren. Dadurch kann auch HDR optimal dargestellt werden. Während der Kontrast bei Projektoren 2.500:1 beträgt, gibt Samsung bei dem Cinema LED eine Kontrastverhältnis von unendlich:1 an. Schwarz ist hier komplett schwarz, da die LEDs in dem Bereich ausgeschaltet sind. 3D wird mittels aktiven Shutterbrillen ermöglicht.

Natürlich kann man nicht einfach einen 455 Zoll Screen in einen Raum tragen. Der Cinema LED ist modular aufgebaut. Er besteht aus 96 Cabinets die selbst auch noch mal auf 24 LED-Modulen besteht. Insgesamt hat der komplette Screen 26,4 Millionen LEDs. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt 11,52kW, im normalen Betrieb werden allerdings nur 3,74kW verbraucht. Die Lebensdauer der LEDs beträgt 100.000 Stunden. Das sind immerhin über 11 Jahre wenn man den Screen 24/7 betreiben würde. Auch die Hitzeentwicklung hält sich hier in Grenzen. Bei 9 Stunden Dauerbetrieb betrug die Temperatur nur 28°C.

samsung-cinema-screen-2

Der Umbau des Saals im Arena Sihlcity in Zürich hat 4 Wochen in Anspruch genommen, denn mit der Umstellung auf Cinema LED wurde der früher benötigte Projektorraum obsolet. Stattdessen können hier nun mehr Sitzreihen auf gleicher Saalgröße verbaut werden. Das Soundsystem welches zusammen mit Harman entwickelt wurde und auf JBL-Lautsprecher setzt auf 5.1 Surround Sound. Die Frontlautsprecher sind über dem Screen angebracht, der Subwoofer unter dem Screen. Theoretisch ist es auch möglich hier ein Dolby Atmos System zu verbauen, Samsung ist hier bereits in Gesprächen mit Dolby. Zu Preisen wollte man verständlicherweise keine Stellung nehmen. Die Verhandlungen sind hier sicherlich von Kino zu Kino unterschiedlich. Für uns Konsumenten ist das Preis aber eigentlich auch eher nichtssagend, denn wir werden sicherlich nicht in die Versuchung kommen einen so großen CinemaLED zu kaufen. Was die Kinogänger freuen dürfte: Trotz der sicherlich hohen Investition werden laut dem Kinobetreiber die Ticketpreise nicht angehoben!

Praxistest

Während der Präsentation wurden ein paar Filmtrailer gezeigt die schon Lust auf mehr machten. Auch Gaming wird hier möglich sein, so zeigte man uns auch Ausschnitte von einer Xbox. Und um einmal zu sehen was der Cinema LED leisten kann gab es natürlich auch einen richtigen Kinofilm zu sehen und zwar Pacific Rim: Uprising. In diesem actiongelandenen Film der in 3D gezeigt wurde konnte der Screen zeigen was in ihm steckt. Allein die satten Farben und das extreme Kontrastverhältnis haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich kann von mir behaupten regelmäßig ins Kino zu gehen, diese Bildqualität habe ich aber so noch nicht vorgefunden. Normalerweise vermeide ich 3D Vorstellungen im Kino da es mir nicht zugesagt hat. Diesmal habe ich 3D wieder eine Chance gegeben und ich muss sagen dass es mir wirklich gut gefallen hat. Normalerweise fangen meine Augen irgendwann an bei 3D müde zu werden, das Gefühl hatte ich nicht und ich konnte den ganzen Film genießen. Einen Nachteil gab es jedoch, ich bin jetzt süchtig nach dieser Bildqualität und werde bei herkömmlichen Kinobesuchen nun jedes Mal daran denken müssen.

Fazit

Abschließend bleibt hier zu sagen dass ich mir wünschen würde dass Kinos auf den Cinema LED wechseln, zumindest bei einigen Sälen. Es ist meiner Meinung nach ein komplett anderes Kinoerlebnis welches mich definitiv öfter ins Kino locken würde. Klar riesige Leinwände haben auch etwas, aber für mich zählt hier eher die Qualität und nicht die Quantität. Ist das für mich die Zukunft des Kinos? Auf jeden Fall!

Übrigens wird der Saal ab Freitag den 23. März 2018 auch für das Publikum geöffnet und falls ihr zufällig in Zürich oder in der Nähe wohnt solltet ihr euch unbedingt eine Vorstellung im Arena Cinemas Sihlcity anschauen. Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen was ihr von dem Bild haltet und ob ihr auch so begeistert seid wie ich es war.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “Erstes 3D-LED-Kino der Welt mit Samsung Onyx Cinema LED”

  1. led ekran sagte am 11.04.2018 um 13:55

Schreibe einen Kommentar