Philips Hue Outdoor für den Aussenbereich und Garten vorgestellt

Am 22. März 2018 von
singleimage

Auf der Light & Building 2018 in Frankfurt hat Philips Lighting ein neues Mitglied der Philips Hue Familie vorgestellt und zwar die Philips Hue Outdoor Reihe. Wir waren vor Ort und haben uns die neuen Leuchten einmal angeschaut.

Mit Philips Hue Outdoor bekommen die smarten Lampen von Philips Hue nun auch die Möglichkeit Akzente im Aussenbereich und im Garten zu setzen. Wie auch bei den anderen Lampen kann man diese mittels App steuern und hier Farben und Szenen auswählen.

Bei den farbigen Varianten gibt die Außenstrahler Philips Hue Lily und Pollerleuchten Philips Hue Calla. Bei den weißen Modellen gibt es die Reihen Lucca, Tuar und Turaco. Hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die weißen Leuchten eignen sich meiner Meinung nach vor allem für Hofeinfahrten oder um den Weg zum Haus zu beleuchten. Die farbigen Lampen sind dann eher etwas für den Garten und den Bereich hinter dem Haus.

Die Philips Hue Lily wird im Basispaket eine UVP von 129,99€ haben, die Philips Hue Calla eine UVP von 139,99€. Die Philips Lucca, Tuar und Turaco stehen ab 69,99€ bereit. Ab Juni 2018 wird das Philips Hue Outdoor Segment in Europa verfügbar sein.

Neben der Philips Hue Outdoor Reihe wurden auch noch weitere Produkte der Friends of Hue Partner vorgestellt. Die Hersteller Feller, Niko und Vimar stellen traditionell aussehende Wandschalter mit Philips Hue Steuerung auf der Messe vor.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar