Roboter bauen IKEA Stuhl zusammen

Am 20. April 2018 von
singleimage

Francisco Suárez-Ruiz, Xian Zhou und Quang-Cuong Pham, drei Ingenieure der Nanyang Technological University Singapore haben sich die Frage gestellt, „kann ein Roboter IKEA Möbel zusammenbauen?“. Ein interessantes Projekt wurde gestartet, zwei Roboterarme die miteinander einen IKEA-Stuhl bauen. Ohne Anleitung!

Die Roboter arbeiten hierbei in drei Schritten. Zuerst ist das Mapping an der Reihe, dann das Motion Planning und dann natürlich die Ausführung. Beim Mapping wird mithilfe einer 3D-Kamera aus den Teilen ein 3D-Objekt erstellt, danach analysiert und danach geht es ans Werk. Interessanterweise sind die kleinen Holzstifte ein echtes Problem für die Roboter. Hier setzt man auf einen Kraftsensor der dem Roboter signalisiert ab wann er nicht mehr drücken soll.

Ein wenig gemogelt wurde hier allerdings schon, denn zusammengebaut wurde eigentlich nur der Stuhlrahmen, es fehlt also noch die Sitzfläche die mit vier Schrauben auf der Unterseite angeschraubt werden muss. Der nächste logische Schritt für die Entwickler sollte nun die Aufgabe sein als nächstes einen noch eingepackten Stuhl auszupacken und danach zusammenzubauen.

Wie der Zufall es so will habe ich auch noch drei eingepackte STEFAN-Stühle hier stehen, die Ingenieure können die Roboter also auch gerne für einen Test rüberschicken 🙂 Irgendwie ist es auch richtig süß den beiden Robotern beim Zusammebau zuzuschauen. Die musikalische Untermalung tut ihr übriges.

Quelle: PBS

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar