Testbericht: Patriot Trinity USB-Stick

Am 31. Mai 2018 von
singleimage

Mit dem Patriot Trinity bietet Patriot einen USB-Stick an der nicht nur über einen herkömmlichen USB-A Stecker verfügt, sondern auch noch microUSB und USB-C bietet. Wir haben den vielseitigen USB-Stick getestet.

Während in den vergangenen Jahren überwiegend der USB-A Port verbaut wurde und in Smartphones microUSB, beginnt nun langsam aber sicher der Wechsel auf USB-C. Heutzutage wird kaum noch ein mobiles Gerät ohne USB-C vorgestellt.

Patriot Trinity USB Stick - 2

Da wir uns aber derzeit noch in der Übergangsphase befinden und ich z.B. noch mit einem Notebook ohne USB-C Port, einem Smartphone mit microUSB und einem Smartphone mit USB-C unterwegs bin, habe ich immer Adapter dabei wenn ich einen USB-Stick für den Datentransfer anschließen möchte.

Es gibt bereits USB-Sticks mit USB-A und microUSB oder USB-A und USB-C. Patriot hat sich aber gedacht, wieso nicht einfach alles anbieten und stellt so mit dem Trinity eine Lösung vor die für genau solche Fälle wie mich gedacht sind.

Der USB-Stick bietet auf der einen Seite einen USB-A Stecker an der durch hochklappen einen microUSB-Stecker freigibt. Wenn man den USB-Stick um 180° dreht gibt es dann auch noch den USB-C-Stecker. So kann man mit einem einzigen Stick alle derzeit möglichen Varianten bedienen.

Performance

Auch wenn die Performance bei solch einem Stick eher in den Hintergrund rückt da es hier eher um die Vielseitigkeit und die Mobilität geht, ist es dennoch interessant wie performant der Stick ist. Der Stick bietet für den Einsatz eine angenehm flotte Geschwindigkeit, es handelt sich hierbei ja auch um einen USB 3.0 bzw. USB 3.1 Gen 1 Stick. Für einen Vergleich haben wir uns den AS SSD Benchmark geschnappt den wir auch für unsere SSD-Tests nutzen. Für den Test kam unser Testrechner zum Einsatz, Einzelheiten zu den verwendeten Komponenten findet ihr hier. Die Schreibgeschwindigkeit beträgt 102,09 MB/s, die Lesegeschwindigkeit 228,87 MB/s. Damit braucht sich der Patriot Trinity nicht vor der Konkurrenz zu verstecken, auch größere Dateien sind mit solch einer Geschwindigkeit schnell übertragen.

Patriot Trinity Benchmark

Fazit

Ein USB-Stick den man in jeden derzeit verfügbaren USB-Port stecken kann? Mit dem Trinity hat Patriot dies realisiert und bietet so einen vielseitigen Stick in kompakter Größe den man immer dabei haben kann. Mit einem Preis von ca. 40 € (64GB Variante, Amazon.de*) ist er zwar teurer als ein herkömmlicher Stick in dieser Größenvariante, er bietet dafür aber auch die Vielseitigkeit bei der Anschlussmöglichkeit dafür geht der Aufpreis in Ordnung und deshalb bekommt der Patriot Trinity von uns eine klare Kaufempfehlung.

PatriotTrinityAward

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar