ASUS ROG Phone – Gaming-Smartphone mit Lüfter

Am 4. Juni 2018 von
singleimage

Auf der Computex 2018 in Taipeh hat die Gamingsparte von ASUS, Republic of Gamers (ROG) heute sein erstes Gaming-Smartphone vorgestellt. Wir haben uns das neue ASUS ROG Phone und das gesamte Zubehör einmal genauer angeschaut und zeigen euch in unserem Video was das Smartphone so alles drauf hat, mit Benchmarks und mit allen vorgestellten Docks die kommen werden.

Fangen wir mit dem Display an. Hier kommt ein 6 Zoll AMOLED zum Einsatz mit einer Reaktionszeit von 1ms und einer Bildwiederholfrequenz von 90Hz. In unserem Video sieht man das leider nicht da wir mit 30fps aufnehmen, aber wenn man das Smartphone nutzt merkt man einfach wie flüssig die Bewegungen sind. Über und unter dem Display sind die beiden Frontlautsprecher angebracht, so bekommt ihr beim Filme schauen oder Zocken immer den besten Sound. Die Lautsprecher sind auch schön laut für ein immersives Spieleerlebnis.

rog phone 1

Als Gaming-Smartphone braucht man natürlich auch schnelle Hardware und hier setzt man auf den Qualcomm Snapdragon 845 der aber mit einer Taktrate von bis zu 2,96 Ghz läuft und so zum ersten Mal im ROG Phone zum Einsatz kommt. Damit schlägt das ROG Phone auch die Konkurrenz in den Benchmarks. Im Antutu Benchmark werden 304.183 Punkte erreicht und auch unter 3D Mark und PC Mark schlägt das ROG Phone die Konkurrenz deutlich wie man hier an den Ergebnissen sehen kann. Dazu gibt es für das System 8GB RAM und für den Benutzer bis zu 512 GB ROM.

So viel Power erzeugt aber natürlich auch Wärme. Dafür steht im Inneren eine passive Kühlung mittels Carbon, Kupfer und Dampfkammern bereit die die Abwärme verteilen und so für ein kühleres System sorgen. Zusätzlich wird auch noch der Aeroactive Cooler mitgeliefert der über einen aktiven Lüfter verfügt und an den seitlichen USB-Port des Smartphones angeschlossen wird.

rog phone 5

So wird das Smartphone beim exzessiven Zocken aktiv gekühlt und bietet euch auch nun seitlich einen Kopfhöreranschluss und die Möglichkeit zum Aufladen mittels USB-C. Der verbaute Akku hat eine Kapazität von 4.000mAh und lässt sich mittels QuickCharge schnell wieder aufladen. In nur 33 Minuten sind bereits 60% erreicht.

rog phone 8

Die Dual-Cam auf der Rückseite bietet 12 Megapixel und neben der normalen Linse auch eine Weitwinkellinse. Ebenfalls auf der Rückseite findet ihr den Fingerabdrucksensor. Die Frontkamera bietet 8 Megapixel und einen schönen Weitwinkel um auch Gruppenselfies zu machen.

Mit dem Feature AirTrigger stehen auch noch zwei virtuelle Schultertasten bereit die sich individuell an die Games anpassen lassen können.

rog phone 7

Wie es sich für ein ROG-Produkt gehört darf auch eine entsprechende Beleuchtung nicht fehlen und so hat auch das ROG Phone ein beleuchtetes Logo auf der Rückseite. Dieses kann über die ASUS Aura Software individuell eingestellt werden. Man kann entweder eine feste Farbe einstellen oder einen Effekt wie Atmen oder einen Farbverlauf.

Reichlich Zubehör

rog phone 4

Neben dem ROG Phone wurde auch noch gleich einiges an Zubehör vorgestellt. Der Desktop-Dock bietet die Möglichkeit die Inhalte des Smartphones an einen Monitor oder Fernseher zu übertragen. Dank USB-Ports kann auch eine Maus und Tastatur angeschlossen werden und man kann seine Lieblings-Mobile-Games auf einem großen Display genießen. Die Dock bietet ausserdem an der Seite einen DisplayPort und einen SD-Kartenleser, auf der Rückseite vier USB-Ports, einen zweiten DisplayPort und einen HDMI-Port und die Audioports.

rog phone 3

Das TwinView-Dock macht aus dem Smartphone eine mobile Spielekonsole, denn hier kann das Smartphone in einen ergonomischen Controller gesteckt werden der auch noch über einen zweiten Screen verfügt um so noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Dank erweitertem Akku kann man so auch unterwegs noch länger zocken.

rog phone 2

Die ASUS WiGig Dock und der Gamevice Controller bieten euch die Möglichkeit kabellos mittels WLAN 802.11ad das Gameplay auf einen Fernseher zu übertragen. Mit dem Controller wirkt das Phone auf den ersten Blick zwar recht breit, meiner Meinung nach macht es mit dem Controller aber richtig viel Spaß zu zocken, denn ich bin ein Freund von Analogsticks und physischen Tasten. Dass man hier auch noch zusätzlich die Inhalte in Echtzeit auf den Fernseher übertragen kann rundet das Paket meiner Meinung nach sehr gut ab.

rog phone 9

Fazit

Das ASUS ROG Phone ist auf jeden Fall eines der Highlights der Computex 2018, denn hier wurde nicht nur ein Smartphone, sondern gleich ein ganzes Ökosystem für Mobile Gamer vorgestellt. Die Entwickler haben sich hier wirklich Gedanken gemacht welche Features für Gamer wichtig sein könnten, so ist der seitliche Anschluss für USB-C und Audio einfach superpraktisch wenn man zockt. Auch kann es optisch überzeugen denn es sieht wirklich aus wie ein Gaming-Smartphone.

ASUS hat leider bisher noch keinen Preis genannt, das ROG Phone wird aber voraussichtlich im 3. Quartal 2018 auf den Markt kommen.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

One Response to “ASUS ROG Phone – Gaming-Smartphone mit Lüfter”

  1. Daniel sagte am 05.06.2018 um 13:57

    Irgendwie ist das unnötig meiner Meinung nach. Ich möchte gar nicht wissen wie viel es kostet. 🙂

Schreibe einen Kommentar