Aldi Talk bietet nun Welt Internet-Paket an

Am 1. Oktober 2018 von
singleimage

Nutzer von Aldi Talk bekommen nun ein neues Welt Internet-Paket das über 100 Länder abdeckt.

Mobiles Internet in der EU ist ja seit einiger Zeit kein Problem mehr und in den Datentarifen inklusive. Wenn es dann allerdings doch einmal etwas weiter weg gehen sollte, sei es für die Geschäftsreise oder den Urlaub, dann wird es normalerweise teuer. Bisher hat Aldi Talk für die Ländergruppe 3 verbrauchsbasiert 0,99€ pro MB abgerechnet. Da konnten sich innerhalb weniger Minuten stolze Roamingkosten summieren. Nun kommt Aldi Talk seinen reisenden Nutzern entgegen und bietet mit dem Welt Internet-Paket 50 für 4,99€ 50 MB Datenvolumen in über 100 Ländern an.

ALDI TALK Welt Internet-Paket 50 | Wie buchen?

Die Buchung gestaltet sich leicht, man kann das Paket einfach über die Aldi Talk App aktivieren, alternativ aber auch über das Onlineportal, über die Hotline 1155 oder per SMS mit „Start Welt“ an die 25000 und schon steht einem das Datenvolumen im Ausland bereit.

Das Datenvolumen des Welt Internet-Paket 50 steht 7 Tage zur Verfügung und verlängert sich nicht. Es kann nach Ablauf des Datenvolumens oder des Gültigkeitszeitraums wieder gebucht werden.

ALDI TALK Welt Internet-Paket 50 | Meine Meinung

Zwar sind 50 MB jetzt nicht sonderlich viel, wer aber im Urlaub fernab von WLAN schnell Google Maps anschmeißen möchte um sich zu orientieren oder wichtige Emails checken muss der wird mit 50 MB auf jeden Fall auskommen. Vielsurfer werden über 50 MB im Ausland wahrscheinlich nur ein müdes Lächeln übrig haben, denn einmal Facebook und Instagram geöffnet oder ein paar Minuten im Webbrowser unterwegs und schon sind 50 MB meistens schon wieder verbraucht. Ich persönlich sehe diese 50 MB aber meistens eher als kleine Notfallreserve. Deshalb sollte man im Ausland auch sparsam mit dem Datenvolumen umgehen und falls WLAN vorhanden ist dieses auch immer nutzen.

Um das Datenvolumen aufzusparen empfehle ich einfach den Flugmodus zu aktivieren oder Mobile Daten zu deaktivieren und schon ist man auf der sicheren Seite. Benachrichtigungen sollten auch direkt deaktiviert werden, denn all das saugt euch das Datenvolumen leer.

Dennoch ist es aber schön dass Aldi Talk diese Option nun seinen Kunden anbietet, denn die bisherige verbrauchsbasierte Abrechnung war einfach viel zu teuer und hat natürlich auch die Nutzer davon abgehalten mobiles Internet im Ausland ausserhalb der EU zu nutzen.

ALDI TALK Welt Internet-Paket 50 | Welche Länder?

Hier die Liste der Länder die vom neuen Welt Internet-Paket 50 abgedeckt werden:

Ägypten, Albanien, Andorra, Anguilla, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Australien, Bahrain, Barbados, Belgien, Bolivien, Bonaire, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, British Virgin Islands, Bulgarien, Cayman Islands, Chile, China, Costa Rica, Curaçao, Dänemark, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Estland, Färöische Inseln, Finnland, Frankreich (inkl. Französisch Guyana, Guadeloupe, La Réunion, Martinique, Mayotte, Saint Barthélemy, Saint Martin), Georgien, Grenada, Griechenland, Grönland, Großbritannien (inkl. Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Nordirland), Guatemala, Haiti, Honduras, Hongkong, Indien, Indonesien, Irland, Island, Israel, Italien (inkl. Vatikanstadt, San Marino), Jamaika, Japan, Kambodscha, Kanada, Kasachstan, Katar, Kenia, Kolumbien, Kosovo, Kroatien, Kuwait, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Macao, Madagaskar, Malaysia, Malta, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Montserrat, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Seychellen, Singapur, Sint Maarten (inkl. Saba, Sint Eustatius), Slowakei, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und Grenadinen, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Trinidad und Tobago, Tschechien, Türkei, Turks- und Caicosinseln, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA (inkl. Puerto Rico, US Virgin Islands), Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zypern

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar