Huawei Mate 20 Pro vorgestellt

Am 16. Oktober 2018 von
singleimage

Huawei hat soeben sein aktuelles Spitzenmodell vorgestellt, das Huawei Mate 20 Pro. Mit seinen besonderen Features will es der Konkurrenz gegen Ende des Jahres noch einmal ordentlich einheizen.

Fangen wir mit dem Display an. Hier setzt Huawei auf ein Curved OLED mit einer Bildschirmdiagonalen von 6,39 Zoll und einer UHD+ Auflösung. Es bietet dank OLED-Technologie satte Farben und ist an den Seiten ein wenig gebogen. Huawei setzt auch weiterhin auf ein Notch auf der Oberseite, nun auch mit einer Kamera für die Gesichtserkennung. Unter dem Display verbirgt sich auch der Fingerabdrucksensor. Ihr müsst also nur den Finger auf die dafür vorgesehene Position auf dem Display legen und schon wird dieser erkannt. So hat man die ideale Position für den Fingerabdrucksensor und zwar vorne, muss aber dafür keinen Platz unter dem Display verschwenden.

Huawei Mate 20 Pro - 2

Als Prozessor wird der neue Kirin 980 eingesetzt der im 7nm Verfahren hergestellt wird und somit mehr Leistung bei gleichzeitiger Energieeinsparung bietet. Er verfügt ausserdem gleich über zwei NPUs, also neuronale Prozessoreinheiten, die unter anderem für bessere Videos sorgen werden. Vom Speicher her bietet es 6 GB Arbeitsspeicher und 128GB internen Speicher. Wem dies nicht reicht, man kann den internen Speicher mit einer Speicherkarte erweitern. Allerdings hat Huawei hier keinen Support für microSD-Karten, sondern für die neuen NM-Karten in der Größe einer NanoSIM-Karte. Dies ermöglicht es die Karte im Dual-SIM-Tray unterzubringen und Huawei spart im Inneren des Smartphones Platz, denn die NM-Karte hat die gleichen Kontakte wie eine NanoSIM, es kann also der gleiche Leser eingesetzt werden.

Huawei Mate 20 Pro - 6

Und eines der Hauptfeatures ist und bleibt die Kamera  und hier hat sich auch wieder einiges getan. Es besteht weiterhin eine Kooperation mit Leica und es sind auch wie beim Huawei P20 noch drei Kameras vorhanden, allerdings wird nun auf den Monochromsensor verzichtet und dafür kommt ein Ultraweitwinkel zum Einsatz. Es gibt nun also Ultraweitwinkel, Weitwinkel und 3x Zoom. Diese Kombination wollte ich persönlich schon immer haben, denn ich wollte schon immer neben dem Zoom auch noch einen Ultraweitwinkel im Smartphone haben, damit alle drei wichtigen Bereiche abgedeckt sind.

Huawei Mate 20 Pro - 5

Auch beim Akku und der Ladetechnik hat sich etwas getan, der Akku wächst um 200mAh auf 4.200mAh und bietet somit genügend Kapazität für unterwegs. Erstmals kann man ein Huawei Smartphone nun auch über Qi kabellos aufladen und zwar mit 15W. Und wenn wir schon kabelloses Laden unterstützen dann auch umgekehrt dachte sich Huawei. Man kann andere Smartphones auf das Mate 20 Pro legen und diese somit kabellose aufladen. Ein sehr cooles Feature wie ich finde.

Das Huawei Mate 20 Pro wird ab Ende Oktober 2018 in den Handel kommen, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden. Die UVP beträgt 999€.

Huawei Mate 20 Pro kaufen *

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar