Google stellt neue Videospiel-Streaming Plattform vor

Am 20. März 2019 von
singleimage

Auf der Game Developers Conference 2019 hat Google eine neue Plattform für Videospiel-Streaming vorgestellt – Google Stadia.

Mit Stadia will Google die Zukunft des Streamen von Games einläuten. Das Streamen von Videospielen auf einen PC, Notebook oder den Fernseher ist ja keine neue Erfindung, Nvidia hatte dies ja bereits mit GeForce NOW vorgestellt. Google will mit Stadia aber noch einen Schritt weitergehen und das Gaming auch auf das Tablet und das Smartphone bringen. Dank der riesigen Serverfarmen von Google und die nahtlose Integration in Youtube könnte Google Stadia auch wirklich gut anlaufen. Da Google Stadia keine Konsole ist, haben Entwickler die Möglichkeit freier zu entwickeln und es stehen ihnen im Grunde genommen unendlich Ressourcen zur Verfügung um coole Games zu entwickeln. Derzeit kann mit einer Auflösung von bis zu 4K und 60fps gezockt werden und Google gibt an sogar bis zu 8K-Auflösung streamen zu können.

Auf der Pressekonferenz demonstrierte Google seine neue Plattform anhand des Spiels Assassin’s Creed Odyssey. Es wurde ein Trailer des Spiels gezeigt und am Ende erschien eine Schaltfläche „Jetzt spielen“. Innerhalb weniger Sekunden war man schon mitten im Spiel und konnte selbst zocken. Hier zeigt sich der Vorteil von Stadia. Kein Download, keine Installation, kein Update und keine Paches. Einfach nur zocken wenn man das möchte.

Google Stadia Controller

Die Spiele soll man dann mit jedem beliebigen Controller spielen können, Google hat aber auch direkt den Stadia Controller vorgestellt der sich mittels WLAN direkt mit den Google Servern verbinden kann um so eine noch bessere Performance bieten zu können. Der Controller bietet auch direkt die Möglichkeit den Content auf Youtube zu stellen, auch hier mit einer Auflösung bis zu 4K. Ausserdem gibt es auch noch eine Google Assistant Taste die es ermöglichen soll während des Games Hilfe zu den Rätseln zu bekommen falls man mal nicht weiterkommen sollte.

Google Stadia | Preis und Verfügbarkeit

Google Stadia wird noch in diesem Jahr in den USA, Kanada, Großbritannien und weiten Teilen Europas verfügbar sein. Ein Preis wurde allerdings leider noch nicht genannt. Hier vertröstet uns Google auf ein Announcement im Sommer 2019 wo es weitere Informationen geben wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar