Honor Prototyp verloren – 5.000 Euro Finderlohn

Am 23. April 2019 von
singleimage

Heute gab es eine ungewöhnliche Anfrage von Honor auf ihrer offiziellen Facebookseite. Ein Honor Prototyp wurde auf einer Zugfahrt verloren und es gibt 5.000 Euro Finderlohn. Am 21. Mai wird in London das neue Smartphone von Honor vorgestellt und wahrscheinlich ist es auch genau dieses Smartphone. 

Nun aber zu den Einzelheiten dieses Falls. Am Ostermontag ist auf der ICE-Fahrt 1125 von Düsseldorf nach München (Start 6:06 Uhr) einem Honor Mitarbeiter ein Honor Smartphone Prototyp abhanden gekommen. Dieser Prototyp ist recht einfach zu erkennen denn er befindet sich in einer grauen Schutzhülle die vor allem die Kamera auffällig verdeckt. Natürlich darf auch ein Finderlohn nicht fehlen und hier hat Honor 5.000 Euro angesetzt, also auf jeden Fall ein hoher und fairer Betrag.

Honor Prototyp

Die Chancen dürften recht gut stehen dass der Finder das Smartphone zurückgibt und den meiner Meinung nach recht hohen Finderlohn erhält, wenn die Person weiß was sie da in den Händen hält. Nutzen kann man das Smartphone ohnehin nicht, denn es wurde sicherlich bereits gesperrt. Auch ein Verkauf an die Konkurrenz ist eher unwahrscheinlich, denn ich bin mir sicher dass auch hier eine Art Ehrenkodex besteht. Die Mitbewerber von Honor würden sicherlich nicht solch einen „schmutzigen“ Deal eingehen, vor allem weil das finale Gerät bereits in wenigen Wochen vorgestellt wird.

Auch wenn in den Kommentaren viele Nutzer ihr Misstrauen bekunden, immerhin ist vor rund 9 Jahren bereits das Apple iPhone 4 in einer Bar vergessen worden, kann an der Geschichte durchaus etwas dran sein. Wie schnell ist es passiert dass man mal in der Eile sein Smartphone irgendwo vergisst und auch Mitarbeitern eines Smartphoneherstellers kann dies passieren, wieso nicht? Anscheinend ist das Smartphone unbemerkt aus der Tasche gefallen oder wurde entwendet, denn der Verlust wurde erst nach der Fahrt bemerkt.

Allerdings muss man natürlich auch sagen dass diese Aktion durchaus ein wenig Promotion für Honor ist, da nun jeder darüber berichtet und viele sich natürlich fragen um welches Smartphone es sich handelt. Dennoch drücken wir Honor auf jeden Fall die Daumen dass es gefunden und zurückgebracht wird.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar