Samsung Galaxy Fold Verkaufsstart verschoben – Defekte Displays aufgetaucht

Am 23. April 2019 von
singleimage

Eigentlich sollte das Samsung Galaxy Fold bereits am 26. April in den USA und am 3. Mai in Europa auf den Markt kommen. Der Marktstart wird sich jetzt aber verschieben.

Journalisten die das Galaxy Fold bereits vorab erhalten haben berichteten über kaputte Displays, natürlich der Super GAU bei einem faltbaren Smartphone. So berichteten die Kollegen von TheVerge dass ihr Display bereits am ersten Tag nach der Nutzung einen Defekt aufwies. Für Samsung natürlich Grund genug den Verkaufsstart zu verschieben und alle bereits produzierten Smartphones sofort zu überprüfen. Ob nur eine bestimmte Charge betroffen ist oder alle bereits hergestellten Galaxy Fold, ist noch nicht bekannt. Hoffen wir für Samsung mal dass es nur die erste Charge war mit Geräten die an die Journalisten rausgingen, denn wenn es am Ende doch alle produzierten Galaxy Fold sind dann wäre das mehr als ärgerlich. Aber alle die Spekulationen darüber bringen uns ja nicht viel, hier muss Samsung nun in seinen Werken aktiv werden. Glücklicherweise ist es aber vor dem Verkaufsstart passiert, denn der Imageverlust eines solchen Defektes bei einem Smartphone das sich bereits im Verkauf befindet ist deutlich höher.

Es ist natürlich schon sehr verwunderlich wieso aufeinmal mehrere Displays den Geist aufgeben obwohl Samsung das Display ausgiebigen Tests unterzieht um sicherzugehen dass genau dieser Fall nicht eintritt. In diesem Artikel haben wir über die Testmethoden von Samsung berichtet. Dort wird das Galaxy Fold 200.000 Faltvorgängen ausgesetzt. Wieso dieses Problem dort noch nicht bemerkt wurde ist unklar.

Sicherlich werden jetzt viele Kunden enttäuscht sein die sich schon darauf gefreut haben das Galaxy Fold bald in den Händen halten zu können. Aber natürlich geht die Qualitätssicherung hier vor und Samsung muss sicherstellen dass alle Smartphones anständig funktionieren. Dieser Vorfall lässt sicherlich auch bei Huawei die Alarmglocken läuten, denn das Huawei Mate X verfügt ebenfalls über ein faltbares Display, auch wenn dieses einen anderen Faltmechanismus nutzt. Auch das Mate X soll bald auf den Markt kommen.

Samsung wird sich sicherlich in den kommenden Tagen mit einem neuen Launchdatum melden.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar