Huawei P smart Z – All-Screen Display und ausfahrbare Kamera für nur 269€

Am 15. Mai 2019 von
singleimage

Das wird OnePlus sicherlich nicht gefallen. Einen Tag nach der Vorstellung des OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro mit All-Screen Display und ausfahrbarer Frontkamera stellt Huawei mit dem Huawei P smart Z ebenfalls ein Smartphone ohne Notch und mit einer ausfahrbaren Kamera auf der Oberseite vor – für einen Kampfpreis.

Das All-Screen Display ohne störende Notch hat eine Diagonale von 6,59 Zoll und eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel mit einer Pixeldichte von 391 ppi. Im Inneren arbeitet der Kirin 710 SoC, dazu gibt es dann noch 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB ROM. Der interne Speicher ist auch mittels microSD-Karte erweiterbar. Der Akku hat eine Kapazität von 4.000 mAh und was hier auch erfreulich ist, trotz USB-C Port ist auch noch ein 3,5 mm Audioport vorhanden. Das Betriebssystem ist Android 9.0 und dazu gibt es die EMUI 9 von Huawei. Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit 16- und 2-Megapixel. Es gibt einen Nachtmodus und die 2 Megapixe Kamera sorgt für Bilder mit Tiefenschärfe.

Das Huawei P smart Z ist ab sofort in den Farben Midnight Black, Starlight Blue und Emerald Green verfügbar und hat eine UVP von 269 €.

Auch wenn das P smart Z natürlich von den technischen Daten nicht mit dem OnePlus 7 und dem OnePlus 7 Pro mithalten kann, ist der Preis natürlich eine Kampfansage an OnePlus. Wer Interesse an dem OnePlus 7 aufgrund des All-Screen Displays und der besonderen Frontkamera hatte, könnte nun natürlich auch in Versuchung kommen sich das Huawei P smart Z einmal genauer anzuschauen.

Huawei P smart Z bei Amazon kaufen*

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

2 Responses to “Huawei P smart Z – All-Screen Display und ausfahrbare Kamera für nur 269€”

  1. Dan sagte am 18.05.2019 um 09:08

    Ich dachte es wäre mal eine Ausnahme, aber Du nennst scheinbar grundsätzlich nicht die Display-Technologie bei den von Dir vorgestellten Geräten.
    Für nicht wenige Nutzer, wie auch für mich, ist die aber entscheidend. Kein (AM)OLED, kein Kauf.
    Insofern würde ich gerne stets diese Info bekommen, und zwar spätestens dort, wo die screen specs aufgelistet werden.
    VG, Dan

    • Johannes sagte am 20.05.2019 um 22:33

      Die Info zu dem verbauten Panel versuchen wir eigentlich immer reinzuschreiben. Wenn es jedoch nicht vom Hersteller angegeben wird können wir es eben auch nicht angeben. Eine Anfrage zum Panel wurde nicht beantwortet. Aber bei 269 Euro kann man sich schon denken dass kein OLED verbaut ist.

Schreibe einen Kommentar