OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro vorgestellt und direkt angetestet

Am 14. April 2020 von
singleimage

Eine weitere Neuankündigung steht an und zwar das OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro. Hier gibt es alle Informationen zu den beiden Premium-Smartphones und meinen ersten Eindruck nach 7 Tagen der Nutzung.

OnePlus 8 Pro Video

OnePlus 8 Pro

Beginnen wir mit dem Highend-Modell, dem OnePlus 8 Pro. Das AMOLED Display bietet eine Diagonale von 6,78 Zoll und eine QHD+ Auflösung von 3.168 x 1.440 Pixel (513 ppi Pixeldichte). Mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz hat man hier sehr flüssige Bewegungen, weshalb OnePlus das Display auch Fluid Display nennt. Es ist schon sehr angenehm mit dem Smartphone zu arbeiten, die flüssigen Bewegungen sind ein Träumchen. Bei Filmen wird man hier keinen Unterschied sehen, da auch Youtube maximal 60 fps bietet. Aber bei Games die 120 Hz unterstützten sieht man auf jeden Fall einen Unterschied. Später dazu aber mehr. Das Display ist an den Seiten leicht gecurved, das sieht schon sehr cool aus, denn dadurch wirken die seitlichen Displayrahmen noch dünner. Über dem Display ist einer der Stereolautsprecher angebracht. Oben links ist nun auch die Frontkamera in einer Punchhole integriert, diese bietet 16 Megapixel (Sony IMX471) und elektronische Bildstabilisierung. Hiermit kann man 1080p Videos mit 30 fps aufnehmen. Es ist auf jeden Fall interessant dass OnePlus hier wieder zurück vom All-Screen-Display zu einer Punchhole geht. Ich fand die ausfahrbare Frontkamera des Vorgängers ja eigentlich ganz cool.

Damit man sich auch mal ein Bild von den Dimensionen des Smartphones machen kann, es misst 165,3 x 74,35 x 85 mm und wiegt 199 Gramm.

Als Prozessor ist der Qualcomm Snapdragon 865 verbaut, dazu noch das X55 5G Modem. Für das System stehen 8 GB oder 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher bereit, für den Benutzer 128 GB / 256 GB UFS 3.0 Speicher. Damit haben wir so ziemlich die schnellste Kombination die derzeit auf einem Smartphone möglich ist und somit natürlich auch überhaupt keine Probleme jedes aktuelle Game zu zocken. Absolut flüssig wird es natürlich bei Spielen die 120 Hz unterstützen, wie z.B. ShadowGun Legends, Gear Club oder Modern Combat Versus, nur um ein paar zu nennen. Da es nun langsam immer mehr Premium-Smartphones mit 120 Hz gibt, werden natürlich auch die Spieleentwickler dahingehend ihre Spiele optimieren.

Kommen wir mal zu einem nicht ganz unwichtigen Punkt, der Kamera. Für viele vielleicht sogar das wichtigste Feature eines Smartphones. Die Quad-Camera auf der Rückseite setzt auf einen 48 Megapixel Sony IMX689 Weitwinkel mit optischer und elektronischer Bildstabilisierung, dazu gibt es dann noch einen 8 Megapixel Telezoom mit optischer Bildstabilisierung, einen 48 Megapixel Ultraweitwinkel mit einem Sichtfeld von 120° und die vierte im Bunde ist eine 5 Megapixel Farbfilterkamera. Videos können mit bis zu 4K 60fps aufgenommen werden. Super Zeitlupe mit bis zu 480fps.

Ich war mit dem OnePlus 8 Pro in Frankfurt unterwegs und die Kameras lieferten, wie nicht anders zu erwarten, ein Top-Ergebnis ab. Hier haben wir einmal ein Bild der Frankfurter Skyline mit der Weitwinkelkamera und im Vergleich dazu auch noch mal mit der Ultraweitwinkelkamera.

Hier dann auch nochmal von der gleichen Position mit dem 3x Hybrid Zoom. Die Kombination dürfte den meisten wahrscheinlich auch schon ausreichen. Zur Not kann man natürlich auch bis zu 30-fach digital hineinzoomen. Das sieht dann am Ende zwar nicht mehr ganz so optimal aus, aber für manche Situationen sicherlich trotzdem hilfreich.

Hier auch noch mal ein Bild bei direktem Gegenlicht durch die Sonne, das kann sich auf jeden Fall sehen lassen finde ich.

OnePlus 8 Pro - Gegenlicht

Dann bin ich Abends noch mal an die gleiche Stelle und habe den Nachtmodus ausprobiert. Hier zeigt sich dass die Ultraweitwinkelkamera bei Nacht nicht mehr ganz so optimale Ergebnisse liefert, die Bilder der Weitwinkelkamera im Nachtmodus sind aber top.

Die Bilder wurden allesamt freihändig aufgenommen. Bei den Videos gefällt mir die Bildstabilisierung ganz gut, selbst wenn ich stark am Phone gerüttelt habe, sieht man das im Video kaum bis gar nicht. Auch die Bewegungen vom Laufen konnte die Bildstabilisierung gut herausfiltern. Auch die Nachtaufnahmen haben mir gut gefallen, die Beispiele dazu schaut ihr euch am besten im Video oben an.

Der Akku bietet 4.510 mAh und kann mittels Warp Charge 30T schnell aufgeladen werden. In 23 Minuten ist das Phone auf 50% aufgeladen. Erfreulich ist auch, dass OnePlus nun endlich Wireless Charging an Bord hat. Dank Warp Charge 30 Wireless kann man sein Smartphone in 30 Minuten auf 50% laden, was schon beeindruckend ist. Dafür bietet OnePlus eine eigene Wireless-Ladestation an, die aufgrund der Ladeleistung mit einem Lüfter daherkommt. Über die Akkulaufzeit kann ich mich auch nicht beschweren, im Test habe ich Games gezockt die 120 fps unterstützen, hatte meist die volle Helligkeit eingestellt, da ich draußen fotografiert und gefilmt habe und der 4.510 mAh Akku hat hier gute Arbeit geleistet. In den nächsten Tagen werde ich aber erst wirklich sehen wie lange der Akku im normalen Alltag hält, mehr dazu in meinem ausführlichen Testbericht der diese Woche folgt.

OnePlus 8

Das OnePlus 8 ist etwas abgespeckt, bietet aber dennoch die Features eines Premium-Smartphones und das zu einem etwas günstigeren Preis. Verbaut ist hier ein 6,55 Zoll AMOLED mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (402 ppi Pixeldichte). Die Bildwiederholrate beträgt 90 Hz und ist somit auch noch flüssig. Ausserdem kommt auch hier der Qualcomm Snapdragon 865 mit X55 5G Modem zum Einsatz.

OnePlus 8 Interstellar Glow 2

Statt einer Quad-Kamera gibt es hier nur eine Triple-Kamera. Diese besteht aus einem 48 Megapixel Weitwinkel (Sony IMX586) mit optischer und elektronischer Bildstabilisierung, dazu ein 2 Megapixel Makro und ein 16 Megapixel Ultraweitwinkel mit einem Sichtfeld von 116°. Videos können hier auch mit 4K 60fps aufgenommen werden.

OnePlus 8 Interstellar Glow

Der Akku hat eine Kapazität von 4.300 mAh und bietet Warp Charge 30T und kein Wireless Charging.

OnePlus 8 (Pro) | Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 21. April ist es soweit, das OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro werden dann verfügbar sein. Das OnePlus 8 Pro kommt in den Farben Onyx Black / Glacial Green und Ultramarine Blue und liegt preislich bei 899 Euro (8 GB / 128 GB) bzw. 999€ (12 GB / 256 GB).

Das OnePlus 8 wird ind en Farben Onyx Black, Glacial Green und Interstellar Glow auf den Markt kommen. Letzteres aber erst ab dem 4. Mai. Hier geht es dann bei 699 Euro los für 8 GB / 128 GB und das Modell mit 12 GB und 256 GB liegt bei 799 Euro.

Preislich also im Vergleich zu den Mitbewerbern durchaus noch im Rahmen und für das Gebotene auf jeden Fall interessant.

OnePlus 8 kaufen bei: Amazon*

OnePlus 8 Pro kaufen bei: Amazon*

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar