Apple iPhone 12 Reihe vorgestellt – 4 neue Smartphones, endlich mit 5G

Am 13. Oktober 2020 von
singleimage

Gleich vier neue iPhones wurden heute auf dem Apple Event in Cupertino vorgestellt. Wir schauen uns das neue Apple iPhone 12, Apple iPhone 12 Mini, Apple iPhone 12 Pro und Apple iPhone 12 Pro Max einmal genauer an.

Apple iPhone 12 & iPhone 12 Mini

Design

Endlich bekommt das iPhone wieder ein neues Design. Es erinnert an das kantige Design des iPhone 5, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ansonsten ändert sich allerdings optisch kaum etwas. Das Display hat weiterhin die von Apple bekannte Notch die wir seit dem iPhone X haben und die Kamera auf der Rückseite erinnert an das iPhone 11. Aber für Apple Nutzer ist dieses neue Design natürlich auf jeden Fall ein Highlight.

iPhone 12 Front

Display

Das „Super Retina XDR Display“ ist ein 6,1 Zoll OLED mit einer Auflösung von 2.532 x 1.170 Pixel (460ppi). Auf die Bildwiederholrate wurde überhaupt nicht eingegangen, weshalb hier vermutlich weiterhin nur 60 Hz bereitstehen. Zusammen mit Corning wurde „Ceramic Shield“ entwickelt, welches das bisher härteste Displayglas. Laut Apple ist es nun 4x besser gegen Stürze geschützt. Wie hart es wirklich ist wird sich in den kommenden Kratztests zeigen.

Apple iPhone 12

Performance

Natürlich gibt es mit den neuen iPhones auch einen neuen SoC, den Apple A14 Bionic. Dieser wird im 5nm Fertigungsverfahren hergestellt. Apple gibt an mit seiner 6-Kern CPU und 8-Kern GPU 50% schneller als jeder andere Smartphone Chip zu sein.

Apple A14 Bionic

Kamera

Wie beim iPhone 11 kommt auf der Rückseite wieder eine Dual Kamera zum Einsatz. Beide Kameras bieten 12 Megapixel, einmal als Weitwinkel mit einer Blende von f/1.6 und als Ultraweitwinkel mit einer Blende von f/2.4 und 120° Sichtfeld. Videoaufnahmen können in 4K mit bis zu 60 fps aufgenommen werden, HDR Videoaufnahmen mit Dolby Vision mit bis zu 30fps. Zeitlupenaufnahmen sind mit bis zu 240 fps möglich. Die Frontkamera bietet 12 Megapixel mit einer Blende von f/2.2. Natürlich wurde der Nachtmodus weiter verbessert und so sind nun mit einem Stativ auch Nightmode-Zeitraffer möglich.

Apple iPhone 12 Back

Kabelloses Laden mit MagSafe

MagSafe dürfte den meisten noch von den alten MacBooks ein Begriff sein. Das magnetisierte Ladekabel war überaus praktisch. Nun bringt man es zumindest beim Smartphone zurück und zwar in Form eines magnetisierten Wireless-Ladekabel für die Rückseite des iPhone 12. Es wird auch mit den offiziellen Cases kompatibel sein und ermöglicht so die ideale Position des Wireless-Ladekabels. Interessanterweise werden mit MagSafe 15W unterstützt, mit Qi nur 7,5 W.

Apple iPhone 12 Mini

Alles was ihr gerade über das iPhone 12 gelesen habt, könnt ihr auch auf das iPhone 12 Mini übertragen. Es hat die gleichen technischen Daten, nur das Display und damit die Größe schrumpft. Statt 6,1 Zoll gibt es hier 5,4 Zoll mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel (476ppi).

Apple iPhone 12 Mini

Das dürfte sicherlich viele Apple Fans freuen, denn nicht jedem sagten die großen iPhones zu. Mir persönlich gefällt es auch dass Apple nun auch eine kleinere Variante auf den Markt bringt und ich überlege mir mein iPhone X gegen das iPhone 12 Mini zu tauschen.

5G

Für Apple ist 5G noch Neuland, deshalb wurde auch relativ lange auf die Vorteile von 5G eingegangen und die neuen Smartphones der iPhone 12 Reihe sind auch allesamt 5G-fähig. Allerdings ist das natürlich keine besondere Neuheit mehr, immerhin haben wir schon seit Monaten 5G-Smartphones in Deutschland.

Apple iPhone 12 5G

Apple iPhone 12 Pro & Apple iPhone 12 Pro Max

Apple iPhone 12 Pro

Design

Natürlich gibt es auch diesmal wieder eine Pro-Version, die von allem ein bisschen mehr bietet. Das Design ist auch hier wieder eine Mischung aus dem iPhone 5 und dem iPhone X, nur wirkt es ein wenig edler als beim iPhone 12.

Apple iPhone 12 Pro

Display

Das OLED hat eine Diagonale von 6,1 Zoll und eine Auflösung von 2.532 x 1.170 Pixel (460 ppi). Wie auch beim iPhone 12 setzt Apple hier auch weiterhin leider noch auf die unschöne Notch, die heutzutage wirklich sehr veraltet aussieht, wenn man sich die Konkurrenz mit ihren cleanen Designs anschaut. Da Apple auch hier keinerlei Angaben gemacht hat, wird auch das Flaggschiff nur eine veraltete Bildwiederholrate von 60 hz haben, enttäuschend wenn man sich anschaut dass die Konkurrenz bereits Displays mit 144 Hz verbaut.

Apple iPhone 12 Display

Performance

Auch beim iPhone 12 Pro arbeitet der neue Apple A14 Bionic, der für ausreichend Performance sorgen sollte.

Apple A14 Bionic

Kamera

Wie auch schon beim Vorgänger iPhone 11 Pro kommt hier eine Dreifachkamera zum Einsatz. Diese bietet jeweils 12 Megapixel für Weitwinkel (Blende f/1.6), Ultraweitwinkel (f/2.4 Blende und 120° Sichtfeld) und Telezoom (2x optisch, 10x digital). HDR Videoaufnahmen mit Dolby Vision können mit bis zu 60fps aufgenommen werden, ebenfalls 4K Aufnahmen. Zeitlupeaufnahmen erfolgen mit bis zu 240 fps.

Apple iPhone 12 Pro Kamera

MagSafe

Auch das iPhone 12 Pro unterstützt das neue MagSafe Wireless Charging mit 15 W. Qi lädt kabellos mit 7,5 W.

Apple iPhone 12 Magsafe

Apple iPhone 12 Pro Max

Das große iPhone 12 Pro Max bietet ein 6,7 Zoll OLED mit einer Auflösung von 2.778 x 1.284 Pixel (458 ppi). Die technischen Daten sind die gleichen wie beim iPhone 12 Pro, nur bei der Kamera hat man hier eine etwas verbesserte Hauptkamera die mit größerem Sensor, 5x optischem Zoom und besserer optischer Bildstabilisierung daherkommt. Wer also viel Wert auf die Kamera legt wird sich wohl das iPhone 12 Pro Max zulegen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Apple iPhone 12 kann ab dem 16.10. in den Farben Schwarz, Weiß, Product Red, Grün und Blau vorbestellt werden und ist eine Woche später erhältlich. Das iPhone 12 Mini kann dann ab dem 6.11. vorbestellt werden und erscheint eine Woche später im Handel. Das iPhone 12 startet bei 876,30 Euro und das iPhone 12 Mini ab 778,85 Euro für die 64 GB Variante. Die krummen Zahlen kommen durch die aktuellen 16% MwSt., wahrscheinlich werden die Smartphones also 2021 etwas teurer.

Das iPhone 12 Pro ist ab dem 16.10. vorbestellbar und erscheint eine Woche darauf im Handel. Das iPhone 12 Pro Max ist ab dem 6.11. vorbestellbar und ist auch dann eine Woche später verfügbar. Der Speicher geht ab 128 GB los und die Preise starten ab 1.120 Euro für das iPhone 12 Pro und 1.217 Euro für das iPhone 12 Pro Max. Sehr schön zu sehen, dass Apple zumindest beim iPhone 12 Pro auf 64 GB verzichtet und 128 GB verbaut.

Apple iPhone 12 kaufen: Amazon * | Saturn * | Media Markt *

Apple iPhone 12 Mini kaufen: Amazon * | Saturn * | Media Markt *

Apple iPhone 12 Pro kaufen: Amazon * | Saturn * | Media Markt *

Apple iPhone 12 Pro Max kaufen: Amazon * | Saturn * | Media Markt *

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar