Kurztest: Oppo X 2021 – Der Transformer unter den Smartphones

Am 18. Februar 2021 von
singleimage

Smartphones mit flexiblem Display gab es bisher nur im Clamshell-Design, mit dem Oppo X 2021 stellt Smartphonehersteller Oppo aber seine Vision eines Smartphones mit flexiblem Display vor und diese geht in eine andere Richtung. Auf Wunsch rollt sich das Display aus. Ich hatte die Möglichkeit mir das Konzeptsmartphone anzuschauen, hier mein erster Eindruck.

Oppo X 2021 Video

Passend zu meinem Kurztest mit dem Oppo X 2021 habe ich auch ein Hands-on Video mit dem Smartphone. Dort könnt ihr den Ausrollmechanismus in all seiner Pracht bewundern. Hinterlasst auf Youtube gerne einen Daumen nach oben und ein Abo wenn euch das Video gefallen hat, das unterstützt mich und ihr bekommt zukünftig immer die neuesten Videos angezeigt.

Das Konzept wurde erstmals im Rahmen des Oppo Inno Day 2020 im letzten Herbst vorgestellt und schlug bereits damals Wellen im Netz. Smartphones mit einem flexiblen Display wurden bisher nur zum Zuklappen angeboten, siehe Samsung Galaxy Fold, Motorola razr 5G, Huawei Mate X. Alles coole Phones, keine Frage, aber diese Art der Nutzung bringt leider einen entscheidenden Nachteil mit sich, vielleicht auch zwei. Zum einen wird das Smartphone dicker wenn man zwei Hälten hat die zusammengeklappt werden und zum anderen gibt es an der Knickstelle meist eine unschöne Welle die man sehen und auch erfühlen kann. Die Lösung von Oppo hingegen sieht zuerst einmal aus wie ein normales Smartphone. Vielleicht etwas dicker als aktuelle Spitzenmodelle, aber immer noch flach.

Im normalen Zustand misst das Display 6,7 Zoll und hat somit die gleiche Größe wie das aktuelle Flaggschiff Oppo Find X2 Pro. Die Auflösung beträgt hier 2.592 x 1.175 Pixel. Sobald man aber über den touchsensitiven Powerbutton an der Seite streicht, fährt sich das Smartphone auseinander, rollt das flexible Displaypanel aus und bietet euch eine Diagonale von 7,4 Zoll mit einer Auflösung von 2.592 x 1.785 Pixel. Dieses Expandieren geschieht wie von Geisterhand und wirkt zuerst etwas surreal, da es sowas bisher noch nicht gab. Der Inhalt passt sich natürlich der neuen Größe an und so kann man Videos, Spiele und die Apps auf einem größeren Display genießen.

Der Mechanismus ist dafür ausgelegt sich mind. 100.000 mal aus- und einfahren zu können. Das entspricht bei durchschnittlicher Nutzung mind. 5,5 Jahre oder bei übermäßigem Gebrauch 2-3 Jahre. Oppo geht bei der durchschnittlichen Nutzung von 50 mal aus- und einfahren am Tag aus. Ein weiterer Vorteil dieser Bauweise, es gibt keinen sichtbaren Knick wie beim Samsung Galaxy Z Fold2. Das Display wirkt wie aus einem Guss.

Oppo X 2021 - 9

Wie funktioniert das Ganze jetzt? Oppo hat im Inneren des Smartphones ein Grundgerüst aus zwei ineinander greifenden kammartigen Platten, die durch zwei Motoren bewegt werden können. An der linken Seite befindet sich eine Rolle mit einem Durchmesser von 6,8 mm an der das flexible Display geführt wird. Das Display ist dabei auf der Unterseite mit dem sogenannten Warp Track Laminat verbunden. Dieses dünne Stahl-Kettenlaufwerk schützt und stabilisiert das Display.

Abgesehen vom Display basiert das Oppo X 2021 wahrscheinlich auf dem aktuellen Flaggschiff Oppo Find X2 Pro. Als Prozessor setzt man hier auf den Qualcomm Snapdragon 865 Octa-Core. Für das System gibt es 8 GB Arbeitsspeicher und für den Benutzer 128 GB internen Speicher. Als Betriebssystem kommt Android 11 zum Einsatz und darüber dann die ColorOS 7.2 Benutzeroberfläche.

Oppo X 2021: Wann ist Marktstart?

Auch wenn das Vorserienmodell im ersten Test schon einen guten Eindruck machte, was Funktionalität und Verarbeitungsqualität anging, es wird wohl vorerst bei einem Konzept-Smartphone bleiben. Mit dem Oppo X 2021 wollte das Unternehmen zeigen was technisch bereits möglich ist und es ist auf jeden Fall sehr beeindruckend. Während der Entwicklung des Oppo X 2021 wurden 122 Patente angemeldet, alleine 12 für den Rollmechanismus des Displays.

Zum jetzigen Zeitpunkt muss ich euch aber leider enttäuschen, es ist aktuell nicht geplant das Oppo X 2021, zumindest in dieser Form, auf den Markt zu bringen. Bei Oppo steht allerdings in Kürze ein Produktlaunch an und zwar vom Oppo Find X3 Pro, es bleibt also spannend!

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar