Vivo X60 Pro 5G – Mein erster Eindruck des Gimbal-Smartphones

Am 13. Juni 2021 von
singleimage

Heute schaue ich mir das neue Vivo X60 Pro 5G an, dieses konnte ich vor dem Release bereits kurz antesten. Der chinesische Hersteller Vivo startete ja letztes Jahr in Deutschland durch und stellt nun bereits sein zweites Flaggschiff-Smartphone mit Gimbal-Kamera vor.

Vivo X60 Pro 5G | Video

Vivo X60 Pro 5G | Erster Eindruck

Was mir direkt auffällt wenn ich das Phone in die Hand nehme, es fühlt sich angenehm dünn an. Mit 7,59 mm ist es auch eines der dünnsten 5G Smartphones auf dem Markt. Optisch erinnert es auf der Rückseite an seinen Vorgänger, hier hat man das matte Finish und das Kameramodul oben links beibehalten. Auf der Vorderseite gibt es eine kleine Änderung und zwar ist die Frontkamera nun mittig auf der Oberseite platziert. Das Phone hat die Abmessungen von 158,58 x 73,24 x 7,59 mm und es wiegt ca. 177 Gramm.

Vivo X60 Pro 5G | Display

Das AMOLED hat eine Diagonale von 6,56 Zoll und eine Auflösung von 2376 x 1080 Pixel (FHD+) und eine Pixeldichte von 398 ppi. Es hat Top-Farben und Schwarzwerte, so wie man es von einem AMOLED eben erwartet. Sicherlich wünschen sich einige Nutzer eine höhere Auflösung, andere Flaggschiff-Smartphones liegen hier bei einer Pixeldichte von über 500 ppi, aber ehrlich gesagt kann man bei 398 ppi mit dem bloßen Auge bei normaler Nutzung auch keine Pixel erkennen. Höhere Auflösungen ziehen auch mehr Energie, weshalb ich mit Full HD+ auf jeden Fall wunderbar leben kann.

Anders sieht es mit der Bildwiederholrate aus, denn hier merkt man wirklich einen Unterschied bei der Nutzung. Das X60 Pro hat eine Bildwiederholrate von 120 Hz mit einer Abtastrate von 240 Hz und dadurch sind die Bewegungsabläufe superflüssig, auf jeden Fall ein Träumchen. Und auch wenn es natürlich etwas mehr Leistung und dadurch auch Akku zieht, habe ich es gerne aktiviert. Die oben mittig verbaute Frontkamera bietet 32 Megapixel mit einer Blende von f/2.45, für hochauflösende Selfies. Für die Authentifizierung ist hier unter dem Display ein Fingerabdrucksensor verbaut der auch gute Arbeit leistet und schnell reagiert.

Vivo X60 Pro 5G | Leistung

Für die nötige Leistung sorgt der Qualcomm Snapdragon 870 Octa-Core Prozessor mit bis zu 3,2 GHz. Es ist zwar nicht der aktuell leistungsstärkste SoC von Qualcomm, das wäre aktuell nämlich der Snapdragon 888, aber das sollte kein Problem sein, der Snapdragon 870 kommt direkt dahinter und ist natürlich ein ebenfalls leistungsstarker Chip. Das System kann auf 12 GB Arbeitsspeicher zugreifen und der Benutzer bekommt 256 GB Speicher, die nicht mit einer Speicherkarte erweitert werden können, aber ich denke 256 GB sollte den meisten schon ausreichen. Es können übrigens zwei Nano-SIM Karten eingesetzt werden.

Als Betriebssystem kommt hier Android 11 zum Einsatz, das ausserdem auch noch die Funtouch OS 11.1 Benutzeroberfläche von vivo einsetzt. Insgesamt haben wir hier ein aufgeräumtes Design und Vivo garantiert für das Smartphone die nächsten 3 Androidupdates, also garantiert bis Android 14. Es ist ein 4.200 mAh Akku verbaut der mit 33W FlashCharge auch schnell wieder aufgeladen werden kann. Im Lieferumfang ist das Netzteil und auch ein USB-A zu USB-C Kabel. Von der Konnektivität her bietet es WLAN 6, Bluetooth 5.1, USB 2.0, NFC und natürlich auch 5G.

Vivo X60 Pro 5G | Kamera

Kommen wir jetzt zur Kamera, die eine Besonderheit bereithält und zwar eine Gimbal-Stabilisierung, die man schon vom X51 kannte. Nun hat man sich mit dem deutschen Optikspezialisten Zeiss zusammengetan und die neue Kamera mit Gimbal Stabilization 2.0 entwickelt. Man kann sehen wie die 48 Megapixel Hauptkamera gegenlenkt, wenn man das Smartphone bewegt, auf jeden Fall bisher einzigartig bei einem Smartphone. In meinem Video zu dem Smartphone könnt ihr auch Bilder und Videos der Kamera sehen.

Die Stabilisation macht sich natürlich bei Video so richtig bemerkbar, das hat mir schon richtig gut gefallen. Es gibt auch einen Kinomodus, der noch schwarze Balken hinzufügt für den Filmlook, dann muss man das nicht erst später in der Postproduktion hinzufügen. Es gibt auch noch eine 13 Megapixel Portraitkamera die auch über Zeiss-typische Effekte wie Zeiss Biotar verfügt und eine 13 Megapixel Weitwinkelkamera mit der man dank 120° Blickwinkel einfach deutlich mehr aufs Bild bekommt. Videos können mit einer Auflösung von bis zu 4K mit 60fps aufgenommen werden.

Was mir aufgefallen ist, Weitwinkel steht bei 4K Videos nicht zur Verfügung, da diese ausschließlich mit der Hauptkamera und dem Gimbal aufgenommen werden können um die beste Qualität zu gewährleisten.

Vivo X60 Pro 5G | Fazit

Insgesamt hat das Vivo X60 Pro 5G einen sehr guten ersten Eindruck bei mir hinterlassen. Vor allem die Gimbalkamera hat mir schon sehr gut gefallen, denn auf verwackelte Videos hat ja keiner Bock und diese optische Stabilisierung mit Gimbal ist schon irgendwie richtig cool. Ansonsten konnte auch die gute Verarbeitung und das hochwertige haptische Feeling des Smartphones punkten. Das Vivo X60 Pro 5G kommt im Juni in Deutschland in den Farben Midnight Black und Shimmer Blue auf den Markt und hat eine UVP von 799€.

Auch ein schöner Funfact für Fussballfans, der Vivo X60 Pro 5G ist das offizielle Smartphone der UEFA Euro 2020.

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar