DJI Mavic 3 vorgestellt mit 4K120fps, 28x Zoom und ProRes

Am 5. November 2021 von
singleimage

Mit der Mavic 3 stellt DJI die neueste Version seiner beliebtesten Drohne vor und erweitert sie mit noch mehr Features und diese können sich sehen lassen. Dank 4K mit 120 fps, bis zu 28x Hybrid-Zoom und ProRes 422 HQ Codec, dürfte die Drohne professionellen Filmern das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

Die Mavic 3 wurde komplett neugestaltet und hat nun eine 4/3 CMOS Hasselblad-Kamera mit 28-fachem Hybrid-Zoom. Diese kann Videos mit bis zu 5.1K und 50 fps und 4K mit 120 fps aufnehmen. Bilder werden mit 20 Megapixel im 12-Bit RAW-Format aufgenommen.

DJI Mavic 3 10

Für mehr Flugsicherheit sorgt die verbesserte Hindernisserkennung. APAS 5.0 analysiert und aggregiert die Daten von sechs Fischaugen-Sichtsensoren und zwei Weitwinkelsensoren, die nahtlos und kontinuierlich Hindernisse  in alle Richtungen erkennen. Das integrierte AirSense-System das erstmals in der DJI Air 2S eingeführt wurde, warnt vor Flugzeugen und Hubschraubern in der Nähe, die ADS-B-Signale senden. Mit ActiveTrack 5.0 steht auch eine intuitive Motivverfolgung bereit, die es ermöglicht sich mit dem Motiv zu bewegen. Die Sichtsensoren sorgen dafür dass das Motiv nicht verloren geht.

DJI Mavic 3 14

Durch 35% weniger Luftwiderstand als frühere Generationen ist die Mavic 3 nun aerodynamischer und somit auch energieeffizienter. Es sind bis zu 46 Minuten Flugzeit unter Idealbedingungen möglich.

DJI Mavic 3 Cine

Die Mavic 3 Cine kommt mit Apple ProRes 422 HQ Codec und einer maximalen Datenübertragung von 3.772 MBit/s. Sie bietet professionellen Kameraleuten ein leistungsstarkes Werkzeug um die Anforderungen in der Nachbearbeitung zu erfüllen.

DJI Mavic 3 und Mavic 3 Cine

Um die großen Datenmengen verarbeiten zu können liegt der Mavic 3 Cine eine 1 TB SSD bei. Das 10 Gbit/s Lightspeed-Datenkabel hilft beim Dateiexport und der schnellen Datenübertragung der großen Datenmengen.

DJI Mavic 3 Cine 06

Professionell geht es auch mit der Fernbedienung weiter, denn mit der DJI RC Pro stellt DJI eine neue Fernbedienung mit 1.000 Nits Display vor, welche eine Reichweite von bis zu 15 km bietet. Der Akku der Fernbedienung bietet auch eine verlängerte Betriebszeit von bis zu drei Stunden und eine Ladezeit von bis zu 90 Minuten. Die DJI RC Pro liegt der Mavic 3 Cine bei.

DJI Mavic 3 Cine Premium Combo

DJI Mavic 3 Cine Premium Combo

DJI Mavic 3 Preis und Verfügbarkeit

Die DJI Mavic 3 wird es in drei Ausstattungsvarianten geben. Los geht es ab 2.099 Euro. Die Mavic 3 Fly More Combo kostet 2.799 Euro und die Mavic 3 Cine Premium Combo gibt es für 4.799 Euro.

DJI Mavic 3 kaufen bei: Amazon*

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

Schreibe einen Kommentar