GPS

  • Neues Google Nexus 7 macht einige Probleme

    Am 10. August 2013 von

    Wenn man auf den Foren von Google unterwegs ist, dann dürfte dort auffallen dass zum neuen Nexus 7 schon so einige Probleme aufgetaucht sind. Mehrere Benutzer beschweren sich über Fehler beim GPS und beim WLAN. read more

  • Nikon stellt seine erste Outdoor-Kamera vor

    Am 24. August 2011 von

    Einen Monat vor der Photokina stellt Nikon seine erste Kamera für Outdoor-Einsätze vor. Die Nikon Coolpix AW100 ist stoßfest bis zu einer Fallhöhe von 1,5m, wasserdicht bis zu zehn Meter und kältebeständig bis -10°C. Als anständige Outdoor-Kamera hat die AW100 natürlich auch eingebautes GPS um die gemachten Bilder mit Ortsinformationen zu verknüpfen. Ein elektronischer Kompass und eine integrierte Weltkarte ermöglichen auch ein Routentracking und die Orientierung auf unbekanntem Terrain. Der CMOS-Sensor löst mit einer Auflösung von 16-Megapixel auf.

    read more

  • Samsung Galaxy 3 I5800 vorgestellt

    Am 23. Juli 2010 von

    Samsung hat das Samsung Galaxy 3 I5800 (vorbestellen) vorgestellt, welches neben dem Samsung Galaxy S I9000 (kaufen) das zweite Smartphone von Samsung mit Android 2.1 als Betriebssystem ist. Das kapazitive Touchscreen misst 3,2-Zoll (8,1 Zentimeter) und ist somit nur minimal kleiner als das Display des Samsung Wave S8500. Das Quad-Band Smartphone hat eine 3,2 Megapixel Kamera mit der man 320 x 240 Pixel Videos drehen kann, GPS, WLAN 802.11 b/g/n und kann microSD Karten bis zu einer Größe von 32 GB lesen, somit kann man den Speicher ideal erweitern, denn DIVX-Support lädt dazu ein ein das Smartphone als Multimediaplayer zu nutzen.

    Das Samsung Galaxy 3 I5800 wird Ende Juli auf den Markt kommen und die UVP wird 299€ sein. Somit ist es auch der perfekte Einstieg in die Welt der Smartphones.

    read more

  • Aigo MID wird zum UMPC

    Am 15. Februar 2009 von

    aigoJKK von JKKMobile.com war nicht ganz zufrieden mit seinem Aigo MID (Mobile Internet Device) und deshalb hat er das Gerät ein wenig „getunt“. Wem das Aigo MID bekannt vorkommt, es ist baugleich mit dem Gigabyte M528, welches wir hier mal angesprochen hatten. Was ihm überhaupt nicht gefallen hat war die magere Akkulaufzeit von gerademal 2:30 Stunden, inakzeptabel für ein MID wenn ihr mich fragt. Dies sah auch JKK so und orderte kurzerhand einen Ersatzakku mit doppelter Kapazität. Dieser schaut zwar ca. 3-4mm aus dem Aigo MID heraus, aber die damit erzielte Akkulaufzeit von 4-6 Stunden lässt einen darüber hinweg sehen.

    read more

  • Lenovo Thinkpad X301 SSD – Ich konnte nicht widerstehen…

    Am 12. Februar 2009 von

    ssd1Wenn man schonmal eine 128GB Solid State Disk hat, dann muss man auch mal einen Benchmark darüber laufen lassen. Von der Solid State Disk die beim Eee PC 701 verbaut war, war ich ja ein wenig enttäuscht, die sie doch etwas schwachbrüstig war. Aber die Solid State Disks werden ständig weiterentwickelt aber die Preise sind doch noch etwas hoch, so kostet eine 128GB SSD mit einer angemessenen Geschwindigkeit immer noch über 300EUR. Deshalb zählt das Thinkpad X301 wohl auch nicht zu den billigsten Subnotebooks.

    read more

  • Lenovo Thinkpad X301 Unboxing

    Am 11. Februar 2009 von

    x301logoIch habe mir mal schnell die Zeit genommen, eine kleine Unboxing Bilderserie zu erstellen. Ein ausführlicher Bericht, selbstverständlich mit Detailbildern, Benchmarks, etc. folgt in den nächsten Tagen, da ich am Freitag erstmal meine letzte Klausur für dieses Semester schreibe und deshalb ein wenig lernen muss. Deshalb kann ich derzeit auch noch garnichts mit dem Gerät machen, der Wille ist da, aber ich sollte lieber lernen und das Lenovo Thinkpad X301 auf dem Schreibtisch liegen lassen. Auch wenn ich jetzt liebend gerne die 128GB Solid State Disk einem Benchmarktest unterziehen würde 🙂

    read more

  • Lenovo Thinkpad X301 angekommen

    Am von

    thinkpadGibt es etwas schöneres als nach Hause zu kommen und ein Karton mit dickem „Thinkpad“ Logo erwartet einen? Selbstverständlich gibt es was schöneres: Die Freundin erwartet einen mit einem Karton auf dem dick „Thinkpad“ steht 🙂 Nun ist es endlich bei mir angekommen, das Lenovo Thinkpad X301. Es gehört zu der etwas edleren Sorte von Subnotebooks, dies spiegelt sich auch im Preis wider, der mit 1999EUR (bei Notebook.de) doch etwas höher liegt als bei herkömmlichen Subnotebooks. Dafür bekommt man beim Lenovo Thinkpad X301 auch einiges geboten, so ist man mit dem eingebauten UMTS nichtmehr an Hotspots gebunden und wenn man mal doch über WLAN ins Internet muss, dann selbstverständlich mit Draft-N (802.11 n fähiges WLAN-Equipment vorrausgesetzt). Ein eingebautes GPS-Modul verrät dann auch die genaue Position. Damit man nicht schwer zu schleppen hat, wiegt das Lenovo Thinkpad X301 nur ca. 1.4Kg. Für ein 13,3-Zoll Subnotebook ist es relativ dünn (318 x 231 x 18.6-23.4mm) und kompakt gebaut, selbstverständlich nicht so kompakt wie das Apple MacBook Air (325 x 227 x 4-19,4 mm), aber dafür kann das Thinkpad X301 auch ein wenig mehr und bietet deutlich mehr Schnittstellen.

    Ich bin derzeit ein wenig im Klausurenstress, nichtsdestotrotz kommt hier später noch eine kleine Unboxing-Bilderserie online.

    read more