Aigo MID wird zum UMPC

Am 15. Februar 2009

aigoJKK von JKKMobile.com war nicht ganz zufrieden mit seinem Aigo MID (Mobile Internet Device) und deshalb hat er das Gerät ein wenig „getunt“. Wem das Aigo MID bekannt vorkommt, es ist baugleich mit dem Gigabyte M528, welches wir hier mal angesprochen hatten. Was ihm überhaupt nicht gefallen hat war die magere Akkulaufzeit von gerademal 2:30 Stunden, inakzeptabel für ein MID wenn ihr mich fragt. Dies sah auch JKK so und orderte kurzerhand einen Ersatzakku mit doppelter Kapazität. Dieser schaut zwar ca. 3-4mm aus dem Aigo MID heraus, aber die damit erzielte Akkulaufzeit von 4-6 Stunden lässt einen darüber hinweg sehen.

Auch mochte er das vorinstallierte Linux überhaupt nicht und installierte Windows XP Embedded auf das ROM des Aigo MID. Für das Auge hat er noch eine Carbonfolie angebracht, damit die Oberfläche des Aigo MID nichtmehr so glänzend ist. Man sieht nun die Fingerabdrücke nichtmehr darauf. Wie man in seinem 10-minütigen Video sehen kann läuft das System absolut flott und ohne Wartezeiten. So muss ein MID sein! Er hat es nun auch kurzerhand umgetauft, es ist jetzt ein UMPC!

Quelle

<via: Netbooknews.de>

Autor :

Johannes Knapp ist deutscher Techblogger der ersten Stunde und Seitenbetreiber von NewGadgets.de. Bei Fragen, schickt mir einfach eine Email an info@newgadgets.de

6 Responses to “Aigo MID wird zum UMPC”

  1. schmartfon sagte am 15.02.2009 um 16:32

    Ich möchte mal kurz erwähnen, dass jkk den Akku nicht geordert hat. Es gibt derzeit noch keinen Akku mit doppelter Kapazität. jkk hat aber selber einen gebastelt, indem er zwei Standartakkus zusammen verlötet hat.

    Mal abgesehen davon, bin ich sehr begeistert von diesem MID! Der Gedanke, einen vollwertigen PC in der Größe zu haben ist einfach unglaublich. Ich erinner mich gerne an meinen ersten PC…ach waren das Zeiten:D

  2. Johannes sagte am 15.02.2009 um 17:34

    Du hast recht 🙂
    Das Gigabyte M528 oder das Aigo MID interessieren mich auch sehr und ich versuche mir auch eins zu besorgen.

  3. mogul sagte am 15.02.2009 um 18:57

    Ja, das wäre echt interessant, Johannes.

  4. Gerri sagte am 15.02.2009 um 19:07

    Will auch so ein Teil!!! Johannes besorg dir so eins!!! 🙂

  5. schmartfon sagte am 15.02.2009 um 23:26

    http://neuerdings.com/2008/04/14/willcom-d4-sharp-ws016h-umpcerster-atom-umpc-mit-vista/

    Also Willcom D4 oder alternativ Sharp WS0160H

    Das wäre eine Alternative, jedoch hat dieses Ding einfach ein paar konditionelle Probleme, was Akkuausdauer betrifft. Ansonste ein wirklich sehr Interessantes Gadget, auch was den Preis angeht.

    Johannes, lass den Guru raushängen und TESTE 😀

  6. Frank sagte am 30.03.2009 um 12:00

    Ich habe mal direkt bei Gigabyte nachgefragt. Ergebnis: Es ist nicht geplant, das M528 auch in Deutschland auf den Markt zu bringen…

Schreibe einen Kommentar